RC Polaris Ranger XP Crew 1:32 Teil 1

Alle anderen Modelle
Antworten
Benutzeravatar
trauti67
Pistenraupenbesitzer
Pistenraupenbesitzer
Beiträge: 199
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 20:57
Modelltyp und Massstab: 1:12 / 1:32
Postleitzahl: 72474
Land: Deutschland
E-mail: trauti@t-online.de
Wohnort: 72474 Winterlingen
Kontaktdaten:

RC Polaris Ranger XP Crew 1:32 Teil 1

Beitrag von trauti67 »

Hallo zusammen,
lang, lang ist es her, um genau zu sein ca. 6 Jahre als ich das erste Mal den Polaris Ranger mit Raupenlaufwerken gesehen habe. Und da ist die Idee gereift diesen in 1:12 nachzubauen. Nach langer Suche, im Internet, geeignete Raupenbänder zu finden, bin ich dann doch sehr schnell auf den Boden der Tatsachen gekommen. Gibt´s nicht, oder ich hab´s einfach nicht gefunden. :o
Somit war das Thema dann wieder verschwunden, bis ich dieses Jahr zufällig auf Raupenlaufwerke auf 1:32 von OH gestossen bin. Nach langer Überlegung habe ich mir diese dann mal beim Chinesen bestellt. Tja, und diese waren dann der Startschuss zum neuen "Projektle".
Es entwickelte sich dann ein Puzzlespiel daraus, bis ich alles zusammen hatte.
Kurz gesagt ein bunter Haufen Teile, die irgendwie in einen passenden Rahmen kommen sollen. Da war das Chassis, das ich in einem 1:32 Bausatz von Orlandoo Hunter (Microcrawler), die passende Karo von NewRay (Standmodell), die Raupenlaufwerke, RC-Elektronik, unterschiedliche N20 Motoren, Verpackungsmaterial für die Scheiben, Kunststoff für die Scheinwerfer und Rückleuchten, Microempfänger, etc.
Puzzleteile.jpg
Ich habe mir die Originalmaße aus dem Internet gezogen und auf 1:32 heruntergerechnet. Danach die benötigten Teile wie Chassis und Karo gesucht und die ersten Pläne in CorelDraw gezeichnet um die Proportionen zu sehen.
Nun ging es los mit dem Bausatz der Raupenlaufwerke, auslösen der Teile wie U-Scheiben, Laufradhalterungen und Distanzscheiben, mit dem Cutter, da der feine Seitenschneider zu dick war :!: Bin an den ersten Schrauben dann fasst verzweifelt, da die Laufwerke doch sehr detailliert ausgearbeitet sind. Pinzette, Lupenleuchte und eine "ruhige" Hand waren dann unverzichtbar. Aber der Aufwand hat sich gelohnt, die Raupenlaufwerke sind super :D
Bausatz Raupen.jpg
Dann baute ich das Chassis des OH Bausatzes auf, auch hier ist die Qualität und Passgenauigkeit sehr gut, aber widerum ohne Lupenleuchte und Pinzette hatte ich keine Chance. Wie machen das nur die 1:87 er :?:
Einzelteile Chassis.jpg
Nach dem Zusammenbau stand die erste Probefahrt an. Dabei stellte sich doch heraus das der eingebaute Motor viel zu langsam ist, also Internet an und Motoren suchen, habe dann, Gott sei Dank, 3 verschiedene bestellt und probiert. Zum Schluss bin ich bei einem 12V/1000U hängen geblieben der mit 9V über einen Upscaler betrieben wird. Das war für mich der beste Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Drehmoment.
Dann mal das Standmodell zerlegt und die erste Anprobe gemacht, es passt, bis auf das Thema dass die Karo halt zu kurz war, aber das wusste ich ja.
Nach dem zerteilen habe ich mir die Masse genommen und in CorelDraw die benötigten Türen gezeichnet und auf der Stepcraft ausgefräst.
Erste Anprobe.jpg
Trennun.jpg
Türen angepasst.jpg
Damit die Optik einigermassen Original erscheint, musste ich die bestehenden Türen abschleifen und entsprechende Fensterrahmen einbauen. Diese habe ich von Hand aus 1mm Modelbauplatten gemacht und entprechend angepasst.
Anprobe neu.jpg
Nun noch die Scheinwerfer- und Rückleuchtenlöcher aus der Karo fräsen und die entsprechenden Lampengläser feilen. Was ne Fummelei ;)
Das noch benötigte Dach war ebenfalls schnell aus einer 1mm PS Platte gemacht, entsprechend erwärmt und angepasst.
Scheinwerfergläser.jpg
Rückleuchten.jpg
Nachdem soweit dann Alles angepasst war, ging es zum lackieren der Karo.
lackiert.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von trauti67 am Sa 23. Dez 2023, 09:20, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
trauti67
Pistenraupenbesitzer
Pistenraupenbesitzer
Beiträge: 199
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 20:57
Modelltyp und Massstab: 1:12 / 1:32
Postleitzahl: 72474
Land: Deutschland
E-mail: trauti@t-online.de
Wohnort: 72474 Winterlingen
Kontaktdaten:

RC Polaris Ranger XP Crew 1:32 Teil 2

Beitrag von trauti67 »

Nach dem lackieren habe ich die Scheinwerfer und Rückleuchten eingeklebt, die Front LED so angeschliffen, dass sie mit Heisskleber direkt unter die Motorhaube geklebt werden können und die SMD LED für die Rücklichter eingeklebt.
Nun musste ich noch die Elektronik unterbringen, wofür ich dann auf dem Chassis, mit 1mm PS, einen kleinen Rahmen eingepasst habe. Hier war es echt von Vorteil dass beim OH Bausatz schon ein kompletter Baustein mit Lichtfunktion, ESC und Motoeransteuerung beigelegt war. Nur noch mit dem Flysky Microempfänger verbinden, Kabel entsprechend kürzen und alles schön platzieren, da ich auch noch den "Magnetblock zur Befestigung der Karo unterbringen musste.
Elektronikabteil.jpg
eingebaute RC Technik.jpg
Die Karo wird übrigens in der Front über eine kleinen Bügel eingehängt und hinten eben über das Magnet fixiert. Das erlaubt mir einen unkomplizierten Zugang zum Innenleben :idea:
Um den Akku zu wechseln muss ich lediglich den Kofferaufbau abnehmen, was sehr schnell geht.
So nun wurden noch die Decals angebracht und das kleine Kerlchen war fertig. :D
neue Decals.jpg
Lichttest.jpg
fertig seitlich.jpg
fertig hinten.jpg
IMG_20231222_185014.jpg
So, und jetzt wartet Er auf den ersten schön verdichteten Schnee um sich auszutoben :D

Ich wünsche euch allen schöne Weihnachten.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
milzinger
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 217
Registriert: So 17. Nov 2013, 13:40
Postleitzahl: 89081
Land: Deutschland

Re: RC Polaris Ranger XP Crew 1:32 Teil 1

Beitrag von milzinger »

Sehr sehr geil, ich kann mir wirklich vorstellen was das für eine Fummelarbeit gewesen sein muss.
Aber in der Tat, die Raupenlaufwerke schauen echt gut aus.
Was ich toll finde, wieder Elemente aus dem guten alten Modellbau einfließen lassen und nicht alles aus dem 3D Drucker.
Aber halt leider auch wieder ein weiterer Maßstab. In 1:12 wäre das schon cool und würde vermutlich deutlich besser mit echtem Schnee klar kommen.
Wäre toll wenn du uns dann ein kleines Fahrvideo machen würdest.

Frohes Fest

Andreas

PS: deine Links zu deinen Bauberichten in deiner Signatur funktionieren bei mir nicht.
Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 949
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: RC Polaris Ranger XP Crew 1:32 Teil 1

Beitrag von Klaus Bergdolt »

Hallo Gerd

Schönes Modell und ein schöner Bericht. Oldschoolmodellbau vom feinsten!
Danke fürs zeigen!
Bin gespannt wie er sich in freier Wildbahn schlägt. Denn 1:32 ist draußen schon immer sehr grenzwertig. Da braucht es zum Spielen halt immer den ganz besonderen Tag. Zum bauen ist der Maßstab für die Werkbank sehr dankbar. Und zum Mitnemen im "Hosensack" unschlagbar. :lol:
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2
Benutzeravatar
Speedy
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 112
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 23:52
Modelltyp und Massstab: PB 600 1:12 / 1:16
Postleitzahl: 6018
Land: Schweiz
E-mail: danidubach@bluewin.ch
Wohnort: Buttisholz
Kontaktdaten:

Re: RC Polaris Ranger XP Crew 1:32 Teil 1

Beitrag von Speedy »

Hallo Gerd

Da baust du ja was richtig cooles. Sieht toll aus 👍

Grüsse Dani
Unterwegs mit Pistenbully 600 Polar SCR von Pistenking, AlpinFlexFräse, Räumschild Polar, Beier Soundmodul mit ScaleArt Soundbox, Graupner MC26, 4.5to Winde, SUFAG Schneerzeuger
Dickie Pistenbully auf Pistenking Chassis in blauer Lackierung
Antworten