Graupner Getriebe

Wie werden eure Modelle angetrieben, Fragen und Antworten
Antworten
lecmaster
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 6
Registriert: Do 7. Nov 2019, 17:51
Postleitzahl: 8037
Land: Schweiz

Graupner Getriebe

Beitrag von lecmaster »

Hallo miteinander

Ich komme gut voran mit meinen Graupner Projekten. Mittlerweile sind beide Graupner mit Pistenking Fahrtenreglern und neuer Elektronik ausgerüstet worden.

Nun wollte ich den einen final auf den Boden stellen zum fahren (alles angeschlossen; inkl. Schild von Marc Beleuchtung etc.). Pah: Die rechte Raupe dreht nicht unter Last. Sobald ich Steuer gebe dreht die Stange des ersten, grossen Ritzels im nächsten Rad/Ritzel? durch. Grundsätzlich funktioniert sonst alles einwandfrei (ohne Last, Raupen nicht am Boden). Wenn die Raupen aber unter Last sind, dreht das Gestänge in einem Motor, durch. Das Getriebe wurde nicht von mir zusammengebaut (leicht anderer Aufbau; nur ein Gang). Ich frage mich nun, ob ich tatsächlich das Getriebe ausbauen muss? Die zugänglichen Sechskantschrauben habe ich natürlich angezogen, ebenfalls die Aussermuttern am Sternrad. Ein bekanntes Problem mit dem durchdrehen? Gibts da einen vielleicht einen Trick? Das wäre sonst wieder eine Menge - nicht eingeplanter - Arbeit..

Merci für Hilfe!

LG,
Tom
Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 777
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: PB100, PB400 Run Red, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: Graupner Getriebe

Beitrag von Albert »

Hallo Tom,

Ein Foto würde sehr helfen, zu verstehen welche Getriebepaarung du genau meinst. ;)
Manche Paarungen im Graupner-Getriebe sind Presspassungen, und ich fürchte, dass da eine unter Last durchrutscht. Ich glaube, nur die Endstufe ist verschraubt, weil man da ja zwei Übersetzungen wählen kann.

Im Maschinenbau sind das übrigens "Wellen" und nicht Stangen oder Gestänge. Sorry, aber als Ingenieur musste ich das einfach ausbessern. ;)

Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
https://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.instagram.com/walser_pm/ - Instagram
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - Facebook
lecmaster
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 6
Registriert: Do 7. Nov 2019, 17:51
Postleitzahl: 8037
Land: Schweiz

Re: Graupner Getriebe

Beitrag von lecmaster »

Lieber Albert

Besten Dank!

...und insbesondere auch für die Belehrung - ich bin in dem Bereich nach wie vor Newbie ;9

Wie war das nochmals mit den Fotos hier? Das Foto war natürlich schon bereit, nur wie krieg ich es nochmals hier rein?

Ok, habe die Stelle nun mal provisorisch geklebt und die Kraft ist zurück und es dreht nicht mehr durch. Das heisst nun, das die Elektronik in meinen beiden Graupnern grundsätzlich gut läuft, Fahrtenregler, Sender, Empfänger - das war immer mein erstes Ziel :)

Werde bei Gelegenheit das Getriebe nochmals komplett ausbauen und in Stand setzen.
Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 777
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: PB100, PB400 Run Red, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: Graupner Getriebe

Beitrag von Albert »

Hallo Tom,

Bilder kann man über Dateianhänge (Menüpunkt unter diesem Nachrichtenfenster) bis zu einer bestimmten Größe hochladen. Meistens wirst du die Bilder in einer Bildbearbeitung kleiner machen müssen.

Egal, Kleben wäre sowieso auch mein Vorschlag gewesen, wenn eine Presspassung rutscht. Weil eines der beiden Teile neu zu machen ist in dem Fall keine Option. Gut, dass es jetzt funktioniert. :)

Viele Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
https://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.instagram.com/walser_pm/ - Instagram
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - Facebook
Antworten