Umbau Bruder Schneefräse

Vorstellung, Fragen und Antworten zu Anbaugeräten wie z.B. Fräse...
Antworten
Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 772
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: PB100, ParkPro 4F, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Umbau Bruder Schneefräse

Beitrag von Albert »

Nachdem Klaus Bergdolt ein tolles Bild seiner umgebauten Bruderfräse im Einsatz in "Ausfahrten" gepostet hat, möchte ich hier nochmal auf den Umbausatz hinweisen, den ich anbiete.

Den ursprünglichen Antriebsmotor gibt es leider nicht mehr, aber ich konnte einen fast baugleichen finden, der allerdings etwas kürzer ist. Daher habe ich vor kurzem das Wurfrad und das Motorgehäuse entsprechend angepasst. Ich habe auch ein paar der Kleinteile zu einer Gruppe zusammengefasst, das macht die Teile günstiger beim Drucken über Shapeways. Und bei der Gelegenheit habe ich auch alle Links zu den benötigten Materialien überprüft. Also es sollte wieder alles am neuesten Stand sein. :)

Umbauanleitung und die benötigten Teile:
https://www.pistenraupen.com/Bruder-Dop ... euder.html

Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
https://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.instagram.com/walser_pm/ - Instagram
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - Facebook
Benutzeravatar
mike-savage
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 224
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 08:27
Modelltyp und Massstab: PB 300 Polar, 1:8
Postleitzahl: 8862
Land: Oesterreich
Wohnort: Murau

Re: Umbau Bruder Schneefräse

Beitrag von mike-savage »

Ich kann euch den Umbausatz wärmstens empfehlen.
Albert hat den wirklich professionell konstruiert und die Druckteile sind in sehr guter Qualität.
Ein Bau einer funktionsfähigen Schneefräse ist schwierig und sicher nicht für jedermann umsetzbar, jedoch bietet der Bausatz eine tolle Möglichkeit
der Bruder Fräse Leben einzuhauchen.
Ich habe eine einzelne jetzt am Unimog und eine doppelte am Pistenking Modell. Vorher hatte ich die einzelne bei der Dickie Raupe montiert, jedoch ist dies für meinen Geschmack zu wuchtig.

Hier noch ein Video vom letzten Winter.
https://www.youtube.com/watch?v=MPJG8grZ370

lg Michael
BULLY_19
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 147
Registriert: Do 28. Feb 2013, 19:52
Modelltyp und Massstab: Graupner 1:12 , Dickie 1.16 PK Basis
Postleitzahl: 8605
Land: Oesterreich
Wohnort: Kapfenberg

Re: Umbau Bruder Schneefräse

Beitrag von BULLY_19 »

Hallo Leute ,

Danke für die Info , finde die Fräse wirklich super 🤩 ja die Teile sehen wirklich vielversprechend aus , vor allem die Teile - Liste auf der HP von Albert ist wirklich super und perfekt gestaltet :!:

Mein Problem ist halt nur ich habe nur die Anlenkungen vom Marc Schröder , da müsste ich einen Adapter machen oder einen komplett neuen Geräteträger planen bzw. bauen :!:

LG Raphael
milzinger
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 205
Registriert: So 17. Nov 2013, 13:40
Postleitzahl: 89081
Land: Deutschland

Re: Umbau Bruder Schneefräse

Beitrag von milzinger »

Hallo Raphael,

diese habe ich auch und mir einfach selbst einen gezeichnet. Ich muss mal schauen evtl. kann ich die Tage ein Bild davon machen.
Leider ist die Fräse noch nicht fertig und war noch nicht im Einsatz. Hast du einen 3D Drucker oder Zugriff darauf?

Grüße Andreas
BULLY_19
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 147
Registriert: Do 28. Feb 2013, 19:52
Modelltyp und Massstab: Graupner 1:12 , Dickie 1.16 PK Basis
Postleitzahl: 8605
Land: Oesterreich
Wohnort: Kapfenberg

Re: Umbau Bruder Schneefräse

Beitrag von BULLY_19 »

Hallo Andreas ,

Einen Geräteträger ? Oder einen Adapter für das anbringen an die Schröder Anlenkung ?

Das wäre super 🤩 , ja sicher mache alles mit dem 3D Druck das es am einfachsten für mich ist :!:

LG Raphael
milzinger
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 205
Registriert: So 17. Nov 2013, 13:40
Postleitzahl: 89081
Land: Deutschland

Re: Umbau Bruder Schneefräse

Beitrag von milzinger »

Sorry für das unpräzise Ausdrücken. Ich habe auch einen vorderen Geräteträger vom Marc Schröder und für meine im Bau befindliche Schneefräse von Albert vor einiger Zeit den Halterahmen selbst konstruiert da es ja nichts passendes gab. Ich meine ich habe nur ein drittes Loch im A- Block da das Schild vom Marc ja nur an 2 Schrauben befestigt ist und mir der Hebelarm für die Fräse da etwas zu groß war. Ist aber schon etwas her. Hatte mir alle Teile und Elektronikkomponenten gleich nach deren Erscheinen gekauft. Daher habe ich auch noch die alten Motoren. Ich muss mal schauen auf welchem Strand ich damals stehen geblieben bin. Ist alles schön in einer Kiste verpackt :D
Die Frage ist nur, wo ist die Kiste. Ist aber als nächstes geplant das Fertigzustellen, gleich nachdem der Dicke endlich fertig ist.
Grüße Andreas
milzinger
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 205
Registriert: So 17. Nov 2013, 13:40
Postleitzahl: 89081
Land: Deutschland

Re: Umbau Bruder Schneefräse

Beitrag von milzinger »

Es geht tatsächlich etwas weiter bei mir :D nachdem die Teile schon lange in meiner Werkstatt herum liegen
Albert ich habe eine Frage. Du nennst es "Abdeckung für die Kaminverstellung" diese hat drei angedruckte Zapfen, müssen für diese drei Löcher in das Schleudergehäuse gebohrt werden oder dienen diese als "Abstandhalter" damit nicht die komplette Abdeckung aufliegt? In der Umbauanleitung sehe ich das nicht so wirklich.
Danke und Grüße Andreas
Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 772
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: PB100, ParkPro 4F, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: Umbau Bruder Schneefräse

Beitrag von Albert »

Hallo Andreas,

Du hast das richtig erkannt: dafür sollten 3 Löcher in das Gehäuse gebohrt werden. ;)

Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
https://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.instagram.com/walser_pm/ - Instagram
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - Facebook
milzinger
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 205
Registriert: So 17. Nov 2013, 13:40
Postleitzahl: 89081
Land: Deutschland

Re: Umbau Bruder Schneefräse

Beitrag von milzinger »

Das habe ich natürlich brav befolgt, da aber ein Loch quasi auf der Kante sitzt hatte ich bedenken das mir der Bohrer verläuft. Und damit alle Löcher exakt richtig zueinander stehen habe ich mir eine Schablone gemacht :D
Und damit in dieser Saison hier mal wieder was neues erscheint, stelle ich einfach ein paar Bilder ein ;)
R9.JPG
Wie schon geschrieben liegt der Bausatz schon ewig bei mir zuhause rum. Ich war damals gleich bei der Vorstellung so euphorisch und habe gedacht das baust du mal kurz so nebenher. Wer meine Beiträge und "Bauzeiträume" kennt weiß jetzt schon , dass das wieder selbst in die Tasche gelogen war.
Lange Rede kurzer Sinn, es hat bis vor etwa zwei Wochen gedauert bis ich dann soweit war. Man kann im ersten Bild schon sehen das ich versucht habe alle unnötigen Öffnungen mit Stabilit zu verschließen. Außerdem habe ich beide Fräsen direkt aneinander geklebt und das 5mm Zwischenstück weggelassen, dafür musste ich aber die Schälschnecke auch etwas einkürzen. Alle unnützen Plastiknasen, Wulste und Übergänge habe ich entfernt und verfüllt.
Da mir die "Müllwagenfarbe" so gar nicht zugesagt hat, habe ich in Google nach Bilder gesucht von Fräsen welche wenigstens so ähnlich aussehen. Hängengeblieben bin ich bei Westa, da ich aber nicht weiß ob ich das Bild als Link einbinden darf, lasse ich es lieber weg.
Wenn ich das noch recht weiß, hat Adrian seine auch nach diesem Vorbild gebaut, natürlich in einer ganz anderen Liga.
Da die Schleuder an einen Geräteträger von Marc Schröder muss und es dafür keinen Rahmen gibt habe ich den vor langer Zeit gezeichnet und in 4 Einzelteilen gedruckt und verklebt, da der Drucker noch nicht groß genug war. Wenn ich das noch richtig weiß, war dieses meine aller erste Konstruktion am CAD. Auf viele Kabel vom Fahrzeug zur Schleuder wollte ich verzichten und so war die Idee geboren einen Elektronikkasten in den leeren Platz zwischen die Motoren zu bauen. Darin ist ein 6Ch Empfänger, zwei BL-Regler, zwei Bürstenregler, ein Liposaver und ein 4 Kanal Schaltmodul. Glaubt mir es war eng :D
R1.JPG
Ich wollte etwas bling bling haben und so bekam die Schleuder, entgegen dem Original, Licht und zwei blinkende Begrenzungslampen.
R3.JPG
R4.JPG
Noch ein paar gedruckte Kabelführungen, diesen "Zielbügel", Prallschutzmatte oder wie der schwarze Lappen vorne genannt wird :lol: und etwas Farbe.
Hätte auch schneller gehen können :mrgreen:

Jetzt fehlt mir nur noch der Schnee, haben noch keinen abbekommen dieses Jahr. Zumindest ist eine weitere Baustelle abgeschlossen und ein weiterer Karton von den vielen da im Keller ausgeräumt und gebaut.
Grüße Andreas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 772
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: PB100, ParkPro 4F, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: Umbau Bruder Schneefräse

Beitrag von Albert »

Hallo Andreas,

Schaut super aus, tolle Arbeit, und in Gelb mal was anderes. :)

Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
https://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.instagram.com/walser_pm/ - Instagram
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - Facebook
Antworten