Leitwolf( Alte Version) entsteht in 1:12

Alles rund um RC-Modell-Pistenraupen
Antworten
Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 759
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland
Wohnort: Würselen Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Leitwolf( Alte Version) entsteht in 1:12

Beitrag von Leitwolf01 » Fr 15. Jan 2016, 15:08

Hallo Zusammen,

Ich bin nun eine Zeit lang dabei und habe mit meinem PB 600 Polar( bald auch W) mir das handwerkliche "Geschick" angeeignet. Ich muss aber auch dazu sagen, da ich hier im Forum viele Leute kennen gelernt habe und natürlich auch weiterhin kenne, die mir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Ich hatte vor 2 bis 3 Jahre mal den Endschluss gefasst, den Leitwolf mit dem versetzten Leitrad in 1:16 zu bauen. Ich habe aber dann gemerkt das es doch einfacher ist den Leitwolf in 1:12 zu bauen, da ich auf schon existierende Werkteile wie die Flexwellen und die Messingrohre von Andi ( Pistenking) zurück greifen kann und somit der Aufbau etwas leicht ausfällt.

Ich habe weder eine Plan noch eine CAD Zeichnung. Ich habe auch keine CAD Fräse, das heißt alles per Hand schneiden. Wie ich das mit der Kabine, der Karo mache, weiß ich im Moment noch nicht.

Meine Maßen habe ich mir von einem 1:43 Leitwolf ( W) abgenommen. Ich habe also die Wanne den kleinen Wolfes genommen und dann die Maßen gemessen und dann mir eine "Draufsicht gezeichnet in 1:1( 1:12) :D :D :D , damit ich mir das besser vor Augen führen kann.

Auch die Seitenteile der Wanne habe ich dann gezeichnet. So habe ich mir Schablonen gezeichnet und auf einen dünnen Karton übertragen und ausgeschnitten.

Nun habe ich also die Seitenteile der Wannen sowie der Boden und die Frontteile bzw. Rückteile. ( Rückwände).

Ich habe die Breite der Wanne gemessen und habe festgestellt, das die Maßen der Wanne, die Breite genau so war wie die Breite der Wanne von Andi von dem PB 600. Dies hat mich dazu veranlasst die Messingrohre und die Flexwellen bei Andi zu

bestellen. ( Die Angaben über die Breite habe ich von Micha, der das Pistenkingchassie fährt und auch umbaut. "Geräteträger"

Gesagt getan und nun kann ich mir Gedanken machen über den "Flexwellenanschluss" zu dem Sternrad, und auch da habe ich Hilfe! Dank Michi, der mir die Größen gesagt hat weiß ich nun welche Größe ich für das Sternrad und den Laufräder ich

machen muss. Keiner ( so glaube ich) kennt die Raupen von Prinoth so gut ich er ;) ;) ;)

Der Anfang ist nun gemacht und nun heißt es für mich die Seitenteile der Wanne schneiden, Front und Heckplatte schneiden und dann geht es weiter mit dem Antrieb mit den Kugellagern für das Sternrad.

Ich werde natürlich auch Bilder machen, denn ich denke die könnten hier so einige interessieren. Ich bin natürlich immer über Kommentare und Verbesserungsvorschläge interessiert. Wenn Fragen da sind stellen!!!

Soo das war es fürs Erste!! Bilder folgen! Ich werde weiter berichten!

Auf das ein kleinerer Wolf fährt. Den Wolf in 1:8 gibt es ja schon was mich sehr sehr freut!!!


LG Denis
Zuletzt geändert von Leitwolf01 am Fr 15. Jan 2016, 17:47, insgesamt 1-mal geändert.

milzinger
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 121
Registriert: So 17. Nov 2013, 13:40
Postleitzahl: 89081
Land: Deutschland

Re: Leitwolf( Alte Version) entsteht in 1:12

Beitrag von milzinger » Fr 15. Jan 2016, 15:39

Hallo Denis,

finde ich klasse noch ein Selbstbau in dieser Sparte war es ja lange ruhiger. Und natürlich freuen wir uns auf viele Bilder.

Grüße Andreas

Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 759
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland
Wohnort: Würselen Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Re: Leitwolf( Alte Version) entsteht in 1:12

Beitrag von Leitwolf01 » Mi 20. Jan 2016, 19:06

Hallo Zusammen,

Ich hatte eingangs ja erwähnt das ich alles mit der Hand zeichne nun nichts kein CAD Programm habe. Ich hatte bei dem "Auftakt" Bericht noch nicht die "Draufsicht" fertig. Ich habe heute 4 Std lang gezeichnet und bin ein Stück weiter gekommen.

Die Schablone für die Seitenwände kann ich nun nun übertragen auf die Pappe und mir dann die Seitenteile machen.
IMG_0481 (800x600).jpg
Dann ging es zu der Draufsicht wo ich nun alle Komponenten wie Laufräder Sternrad usw einzeichnen muss. Wie gesagt als Maß dient mir nur ein 1:43 Leitwolf. Dann gab mir Michi noch 2 Maße von den Laufräder. Ich muss mir nun alles ausmessen, aufschreiben und ins Original umrechnen, ( mal Kontrolle ob das auch sein kann) und dann in 1:12 wieder umrechnen. Also mein Taschenrechner ist der ständige Begleiter. Und das dann immer noch ein mal kontrollieren ob alles richtige gemacht worden ist.
IMG_0480 (800x600).jpg
Nun ja ich muss weiter zeichen. Ich denke man kann schon einmal erahnen wie das Ganze aussehen wird. Ich hoffe mal es passt alles so wie ich mir das Vorstelle.

So es geht weiter........
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten