Bruder-Leitwolf-RC-Umbau No_1

Alles rund um RC-Modell-Pistenraupen
Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 718
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Bruder-Leitwolf-RC-Umbau No_1

Beitrag von Klaus Bergdolt » So 22. Sep 2019, 09:43

Hallo Bruderumbauer

:!: Vorneweg: Der ganze Umbau ist im Gegensatz zum 600er-Dickie nicht easy!
Das fängt am schwierigen Zerlegen der Karre an und hört mit aufwändigen Geräteansteuerungen auf.

Das Thema "Fahren" ist allerdings schon erledigt.
Diese Motoren: https://www.exp-tech.de/motoren/dc-getr ... -6v?c=1198
...passen so gerade eben hinter das Sternrad. Aber nur, wenn man von der Getriebevorderkante 3mm abdreht.
Ansonsten beißen sich die inneren Spurbügel am Getriebe und die Kette würde jämmerlich schief laufen.

Die Kette hat übrigens 72 Stege, eine 8,5mm schmale Spurführung und ist verwendbar wie sie ist. :o
Aufgrund dieser Stegorgie ist die Stegbreite und die Teilung sehr filigran gehalten. Zudem ist die Radführung sehr passgenau, was zu Problemen führen könnte. Die Laufräder sind natürlich (noch) nicht gefedert, was den Gripp bislang in Grenzen hält.

Heute gehts an die Ansteuerung vom vorderen Geräteträger.
Zuletzt geändert von Klaus Bergdolt am Mi 23. Okt 2019, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

Alpinist
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 2
Registriert: Sa 21. Sep 2019, 12:33

Re: Bruder-Leitwolf-RC-Umbau

Beitrag von Alpinist » Mo 23. Sep 2019, 20:20

Hallo Klaus,

wie ich höre hast du den Leitwolf schon auf der Werkbank stehen. Hatte mir auch überlegt, das Modell zu kaufen, da es doch eine nette Spielerei ergeben könnte, den mit Funktionen auszustatten. Allerdings haben mich dann die fehlenden Detailbilder von den wichtigen Teilen etwas von einem Kauf abgehalten. Wie ist den dein erster Eindruck? Wie hochwertig ist das Modell insgesamt? Die Ketten dürften vermutlich als "Endlosriemen" ausgeführt sein, oder?

Wie auch immer, bin auf den weiteren Fortschritt sehr gespannt, vor allem auf erste Bilder.

Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 718
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: Bruder-Leitwolf-RC-Umbau

Beitrag von Klaus Bergdolt » Mo 23. Sep 2019, 23:20

Hallo Alpinist
Alpinist hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 20:20
Wie ist den dein erster Eindruck? Wie hochwertig ist das Modell insgesamt?
Man muss das Modell aus 2m Entfernung und ohne Brille anschauen. Dann ist es perfekt, aus der Nähe finde ich ihn "hübsch".
Er kostet alberne 70€ und ist als untötbares Spielzeug konzipiert, dass man bedenkenlos aus dem 1. Stock in den Sandkasten werfen kann.
Ist das objektiv genug? :)
Alpinist hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 20:20
Die Ketten dürften vermutlich als "Endlosriemen" ausgeführt sein, oder?
Nein, kein Endlosriemen! Es gibt sogar ein Kettenschloss. :o
Wobei auf die Funktion betrachtet, eine Endloskette viel besser wäre. Bei dem genannten Schloss hat man sich um 2 Zehntel in der Teilung verhaut, was sich im (Leer)Rundlauf bemerkbar macht.
Alpinist hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 20:20
..bin auf den weiteren Fortschritt sehr gespannt,
Bin gerade an der Geräteansteuerung. Es gibt dafür "werksmäßig", je einen in die Wanne reichenden L-Hebel, den es zu packen gilt.
Hinten ist es relativ easy zu lösen, vorne leider anspruchsvoll.

Das Ergebnis von jeglichem Umbau wird immer vom eigenen Zufriedenheitslevel abhängen. Dafür kann man 1:1 die ganzen Dickieumbauten zum Vergleich heranziehen. Jeder setzt andere Prioritäten und echte Funktion ist immer subjektiv zu bewerten.

Bevor ich den "Bruder-Leitwolf" so habe wie ich ihn gerne hätte, müsste ich ihn von den Ketten bis zu den Geräten selbst aufbauen.
Der Act wäre mir aber ein 1:16 Modell niemals Wert. Also nehm ich ihn wie er ist und hab 3 Wochen Spaß beim Umbauen. Er wird im Schnee niemals das leisten was ein Modell dieser Größe leisten könnte, aber er wird fahren. Und (meiner) wird auch niemals einen Schönheitspreis gewinnen, denn ich find ihn aus der Schachtel hübsch genug.
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 718
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: Bruder-Leitwolf-RC-Umbau

Beitrag von Klaus Bergdolt » Mi 25. Sep 2019, 12:29

Klaus Bergdolt hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 23:20
...ich find ihn aus der Schachtel hübsch genug.
Hab jetzt mal Originalbilder mit dem Modell verglichen, was meine vorschnelle Meinung etwas dämpft.
Ich check nicht ganz, was man sich bei Bruder wegen der Kühlrippen in den Seiten gedacht hat. Soll wohl besonders cool aussehen. :roll:
Zum ist die Türpartie ziemlich daneben. Das ist eher die Tür vom Bison.
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

Pistenking
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 454
Registriert: Do 4. Sep 2008, 15:24
Modelltyp und Massstab: Pistenbully PB600W Polar 1:12
Postleitzahl: 72649
Land: Deutschland
Wohnort: DE 72649 Wolfschlugen
Kontaktdaten:

Re: Bruder-Leitwolf-RC-Umbau

Beitrag von Pistenking » Mi 25. Sep 2019, 17:52

Hallo Leitwolf! ;-)
Das Problem haben die Leute von Bruder schon öffters gehört, dass das Modell irgendwie komisch und nicht nach dem Original ausschaut. Anscheinend ist das der neue Leitwolf den es noch gar nicht gibt. Der kommt erst diesen Winter raus. Da haben wir Modellbauer mal etwas früher als es in Wirklichkeit gibt. Mal sehen ob das stimmt.

Weiterhin viel Spaß mit dem Biwolf oder Leitson. :D

Gruß, Andi

KundKBahner
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 7
Registriert: Di 9. Jul 2019, 14:37
Postleitzahl: 8761
Land: Oesterreich

Re: Bruder-Leitwolf-RC-Umbau

Beitrag von KundKBahner » Fr 27. Sep 2019, 20:48

Das Modell sieht aus wie das Original ;-) Das ist der neue Prinoth Leitwolf...im Original gibt es bislang glaub ich aber nur den Prototypen bzw Test Leitwolf... :-) Fotos gibts schon davon... ;-)
Österreichs wahrscheinlich jüngster Pistenbullyfahrer 8-)

Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 718
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: Bruder-Leitwolf-RC-Umbau

Beitrag von Klaus Bergdolt » Sa 28. Sep 2019, 13:57

Pistenking hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 17:52
Anscheinend ist das der neue Leitwolf den es noch gar nicht gibt.
KundKBahner hat geschrieben:
Fr 27. Sep 2019, 20:48
Das ist der neue Prinoth Leitwolf...
Danke für die Infos! Das hört sich ja seeehr spannend an. :o Also leg ich die Spachtelmasse mal wieder zur Seite und werkel an der Mechanik weiter. ;) Hätt ich aber eh so gemacht.

Mechanisch gehts munter weiter:
Fahren funktioniert bestens, und Schild (HS311HB) + Fräse (HS 485HB) sind auch schon beweglich.
Die Leiträder sind inzwischen vernünftig kugelgelagert und die Raumaufteilung ist final fixiert.

Der Knackpunkt ist hier leider die schwierige Trennung von Wanne und Aufbauten. Obenrum wäre unendlich Raum, aber wie vernünftig drankomen? Deswegen lagern alle Einbauten + Akku in der Wanne und ich verwende das komplette Oberteil als einteiligen "Überstülper". Die Lichtleitungen laufen dafür über einen 4-poligen "Automatikstecker" und die Fixierung übernehmen 5 Magnete.

:idea: - Das Tilten vom Schild ist schon in Planung und erscheint möglich.
- Die Fräse anzutreiben ist dagegen relativ easy, hierzu passen die Fräswellenmaße perfekt.
- Der Gefriertruhentest der Ketten steht noch aus. Schätze aber 80/20, dass die Bänder dafür geeignet sind.

Zwischenbillanz:
:arrow: Da mit Midiservos absolut nichts zu reißen ist, gehts in der Wanne sehr eng zu! Die L-Hebel sind genial, aber leider raumgreifend. Der Akku (2s/1400) lagert auf einem demontierbaren Zwischendeck bis unter den Fahrersitz. Die Leitradlagerung ist ohne passfertige Druckteile eine anspruchsvolle Einschleifarbeit. Aktuell steht der Einbau der Elektronik an. Es macht Spaß ohne Ende! 8-)
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

KundKBahner
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 7
Registriert: Di 9. Jul 2019, 14:37
Postleitzahl: 8761
Land: Oesterreich

Re: Bruder-Leitwolf-RC-Umbau

Beitrag von KundKBahner » So 29. Sep 2019, 12:33

Hallo Klaus,

Würdest du auch einen auf Auftrag umbauen? Und was würde das dann ca. kosten? :-)

GLG aus AT
Österreichs wahrscheinlich jüngster Pistenbullyfahrer 8-)

SgtStroke
Pistenraupenbestauner
Pistenraupenbestauner
Beiträge: 18
Registriert: Di 12. Mär 2019, 08:44
Modelltyp und Massstab: Prinoth Leitwolf 1:16
Postleitzahl: 1230
Land: Oesterreich

Re: Bruder-Leitwolf-RC-Umbau

Beitrag von SgtStroke » So 29. Sep 2019, 20:02

Hallo Klaus,
ich verfolge deinen Bericht mit Spannung, da mir so ein Projekt auch gut zusagen würde.
Kannst du deinen Bericht vielleicht noch mit ein paar Bildern unterstreichen?
Gerade das zerlegte Bruder Modell würde mich brennend interessieren, genau so wie deine Umbaumaßnahmen.

Danke und Lg!
Alex

Benutzeravatar
joergkuhn
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 976
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 17:09
Modelltyp und Massstab: PB 600 / PB 400 1:12
Postleitzahl: 47877
Land: Deutschland
E-mail: joergkuhn@arcor.de
Wohnort: Willich

Re: Bruder-Leitwolf-RC-Umbau

Beitrag von joergkuhn » So 29. Sep 2019, 20:34

Hallo Alex,
geh mal davon aus, dass demnächst ein ausführlicher Baubericht von Klaus in der einschlägigen Fachpresse erscheinen wird ;)

Grüße
Jörg

Antworten