Prinoth Beast

Alles rund um RC-Modell-Pistenraupen
Benutzeravatar
Andreas Rückauf
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 50
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 20:53
Postleitzahl: 2325
Land: Oesterreich

Re: Prinoth Beast

Beitrag von Andreas Rückauf » Do 14. Jun 2018, 17:37

Grüß euch alle zusammen,

es ist wieder einiges weiter gegangen seit meinem letzten Eintrag. Beim Testen mit einer Kette habe ich das Antriebsrad zu stark angezogen und somit wurde ein Sägering auf das Kugellager gedrückt und das Bremste die Welle ab. Als das Problem gefunden war wurde es Behoben und jetzt läuft es einwandfrei. Die Motorhalterung wurde gebaut und montiert.

Bild
Bild
Bild

Ich habe die Locher für die restlichen schmalen Bänder gemacht. Anschließend wurden die zweite Ketten fertig zusammengebaut.

Schlussendlich wurden beide Ketten montiert und mal mit einem Akku getestet. (läuft ruhig und sicher)

Bild
Bild


Die Abmessungen der Raupe betragen ca 42cm x 42cm was ca einem Realmass von 5x5 Metern entspricht.

CTI Doppelfahrtenregler und langsamere Motoren werden noch bestellt.

Wie immer bitte Tipps und Anregungen gerne gesehen!

Grüße Andi
Andreas Rückauf
3D- Druckservice

Alpenheli
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 42
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 15:32
Modelltyp und Massstab: Prinoth BisonX 1:5
Postleitzahl: 6060
Land: Oesterreich
Kontaktdaten:

Re: Prinoth Beast

Beitrag von Alpenheli » Do 14. Jun 2018, 23:30

Hallo Andreas,

Ich will jetzt ja nicht supergscheit sein aber mir macht die enorme Auskragung Deines Antriebes Sorgen.

Meine Befürchtung ist, dass sich durch erhöhte Kettenspannung verursacht durch Schneeaufstollung an den Rädern oder Antriebsrädern Deine Antriebswellen mitsamt der Alu-Lagerung bis zur Unkenntlichkeit verbiegen werden.

Du hättest sollen … oder solltest … den Rahmen an dem die Laufräder montiert sind bis nach hinten ziehen und dort auch noch die Lagerhülsen der Antriebsachsen abstützen. So habe ich das zumindest bei meinem großen Bison gemacht.


Ist nur meine persönliche Meinung … weil Du so nett danach gefragt hast ….

Viele Grüsse
Alpenheli

Benutzeravatar
Andreas Rückauf
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 50
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 20:53
Postleitzahl: 2325
Land: Oesterreich

Re: Prinoth Beast

Beitrag von Andreas Rückauf » So 17. Jun 2018, 21:42

Hallo Alpenheli,

danke vorerst für deine Meinung! Bevor sich bei dem Gerät was verbiegt reist glaube ich vorher die Kette.
Das Antriebswellegehäuse ist aus Vollem Alu gerade das die Antriebswelle durchpasst. Ich glaube nicht das sich da was verbiegt.
Da ich noch dazu nur auf Filmschnee fahre habe ich da nochweniger bedenken!

Und wenn ich mir manche anschaue was die mit den Billigen Kyosho Raupen mache mache ich mir daweil um meinen Massiven eigenbau keine sorgen!

Danke trotzdem wenn sich mal was verbiegt werde ich natürlich so ehrlich sein und das hier kund tun bis da hin denke ich Positiv !!!

Grüße Andi
Andreas Rückauf
3D- Druckservice

Alpenheli
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 42
Registriert: Mi 14. Mai 2014, 15:32
Modelltyp und Massstab: Prinoth BisonX 1:5
Postleitzahl: 6060
Land: Oesterreich
Kontaktdaten:

Re: Prinoth Beast

Beitrag von Alpenheli » So 17. Jun 2018, 23:11

Hallo Andi,

Ok … klar … mit Filmschnee wirst Du wohl kein Problem kriegen.

Ich habe mir den ganzen Beitrag über den Bau der Ketten zu wenig im Detail angesehen um beurteilen zu können was die Kette in der Natur aushalten kann … aber wenn du meinst dass die Kette das schwächste Glied ist dann ist das schon ok.


Lg
Alpenheli

Benutzeravatar
Andreas Rückauf
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 50
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 20:53
Postleitzahl: 2325
Land: Oesterreich

Re: Prinoth Beast

Beitrag von Andreas Rückauf » So 30. Sep 2018, 10:36

Hallo Leute,

es ist wieder einiges geschehen ich habe die Karosserie zusammengeklebt.Was mir lange Sorgen machte aber es ging ganz gut von der Hand !
Ich habe es zuerst mit Sekundenkleber Fixiert und dann mit UHU Endfest (Epoxidharz) verschmiert.


Hier mit Sekundenkleber fixiert.
Bild

Die Fertig verklebten Karos mit UHU Endfest
Bild

Die Karo wieder bei der Raupe
Bild

Hier bei der Wanne mit der provisorischen Geräteträgerhalterung. (wird noch weiter gezeichnet)
Bild

Bitte wie immer Tipps und Kritik!

Grüße Andi
Andreas Rückauf
3D- Druckservice

Antworten