Pistenking PB600

Alles rund um RC-Modell-Pistenraupen
Benutzeravatar
doncarlo
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 264
Registriert: Do 17. Nov 2011, 15:01
Modelltyp und Massstab: PB 600 POLAR 1:12
Postleitzahl: 79576
Land: Deutschland
Wohnort: Weil am Rhein

Pistenking PB600

Beitrag von doncarlo » Mo 20. Mai 2013, 17:26

Hier mal ein paar Bilder von meinem neuen PB600 von Pistenking. Wie man an den Geländern erkennt, soll es später mal ein PB600W werden :)
Leider habe ich nicht so viele Bilder vom Bau gemacht wie trauti67 ;) Dein Bericht hat geholfen ;)
Benutzt denn zufällig jemand eine Futaba FF7 mit dem Kingbus-System? Da hätte ich evtl. ein paar Fragen :D
Grüße
Doncarlo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von doncarlo am Sa 9. Nov 2013, 16:32, insgesamt 2-mal geändert.

oslo-pistenbully600
Pistenraupenbestauner
Pistenraupenbestauner
Beiträge: 15
Registriert: Mi 18. Apr 2012, 20:48
Modelltyp und Massstab: Blizzard/600

Re: Pistenking PB600

Beitrag von oslo-pistenbully600 » Mo 20. Mai 2013, 20:36

Hi..

Very nice pictures. :)

Schapl
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 83
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 17:23
Modelltyp und Massstab: 1:16-1:12
Postleitzahl: 58840
Land: Deutschland
Wohnort: Plettenberg
Kontaktdaten:

Re: Pistenking PB600

Beitrag von Schapl » Di 21. Mai 2013, 10:27

Wow ein Traum!
jetzt fehlt nurnoch der Schnee zum testfahren!

Gruß
Luca
Gruß
Luca(17)

Sauerland das Land der 1000 Skipisten

Mein PB600 Polar Video: http://youtu.be/rukQt7koXe0

Benutzeravatar
doncarlo
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 264
Registriert: Do 17. Nov 2011, 15:01
Modelltyp und Massstab: PB 600 POLAR 1:12
Postleitzahl: 79576
Land: Deutschland
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Pistenking PB600

Beitrag von doncarlo » Sa 8. Jun 2013, 12:13

Hier mal ein paar Bilder von der provisorisch aufgesetzten Winde...
2,5mm Klinke Verbindung für die Beleuchtung liegt schon bereit, vorher muss ich mich aber um die Seilrolle kümmern. Habt ihr da gute Erfahrungen mit Rollmetern gemacht? Oder was nehme ich da am besten? (elektrisch nachregelnd wie bei Adrian muss sie erstmal nicht sein ;) )
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
doncarlo
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 264
Registriert: Do 17. Nov 2011, 15:01
Modelltyp und Massstab: PB 600 POLAR 1:12
Postleitzahl: 79576
Land: Deutschland
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Pistenking PB600

Beitrag von doncarlo » Di 2. Jul 2013, 17:10

...s.u...
Zuletzt geändert von doncarlo am Mi 10. Jul 2013, 15:39, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
joergkuhn
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 976
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 17:09
Modelltyp und Massstab: PB 600 / PB 400 1:12
Postleitzahl: 47877
Land: Deutschland
E-mail: joergkuhn@arcor.de
Wohnort: Willich

Re: Pistenking PB600W

Beitrag von joergkuhn » Di 2. Jul 2013, 19:43

Hallo Doncarlo,

sieht gut aus !
Mach doch mal ein paar Bilder von der Windenmechanik - sicherlich für den einen oder anderen interessant hier !!

Grüße
Jörg

Benutzeravatar
Winterberger
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 414
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 20:59
Modelltyp und Massstab: Hämmerle 1:16, Graupner Original 1:12
Postleitzahl: 59955
Land: Deutschland
E-mail: m.lechtenfeld@web.de
Wohnort: Winterberg/Sauerland

Re: Pistenking PB600W

Beitrag von Winterberger » Mi 3. Jul 2013, 00:38

Hallo

Sieht richtig klasse aus ;) ich habe aber mal eine allgemeine Frage zu Andis-Windenarm. Mir kommt das schon länger so vor dass dieser unheimlich lang und hoch über dem Fahrerhaus ist. Wenn ich das so mit unseren Originalen vergleiche liegen da Welten zwischen. Ist das so richtig oder sind unsere Bullys da Ausnahmen?

Liebe Grüße Markus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
http://www.skiliftkarussell.de/
Meine Fahrzeuge: Hämmerle Schneemaus 1/16
Graupner Pistenbully Originalversion 1/12

Pistenking
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 455
Registriert: Do 4. Sep 2008, 15:24
Modelltyp und Massstab: Pistenbully PB600W Polar 1:12
Postleitzahl: 72649
Land: Deutschland
Wohnort: DE 72649 Wolfschlugen
Kontaktdaten:

Re: Pistenking PB600W

Beitrag von Pistenking » Mi 3. Jul 2013, 10:23

Hallo Markus.
Da musste ich doch gleich mal nachschauen ob ich die falschen Daten von Kässi bekommen habe ;) . Aber sie stimmen. Der Abstand zwischen dem Fahrerhaus und der Winde sind gerademal 5mm.
Windenarm.jpg
Es liegt vermutlich an der Perspeltive. Bei deinem Bild ist der Windenarm auf der Fahrerseite und aus der Ferne aufgenommen. Unsere Modelle werden meist aus der Nähe aufgenommen und da gibt es oft Weiteinkelverzerrungen. Aber was auch stimmt, dass bei Doncarlo die hintere Halterung für den Windenarm zu tief sitzt. Der Spalt zwischen Windenarm und Windengehäuse ist nicht parallel. Dadurch kommt der Arm etwas höher als er sollte.

@Doncarlo. Bitte mal prüfen ob meine Behauptung stimmt.

Gruß, Andi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
doncarlo
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 264
Registriert: Do 17. Nov 2011, 15:01
Modelltyp und Massstab: PB 600 POLAR 1:12
Postleitzahl: 79576
Land: Deutschland
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Pistenking PB600W

Beitrag von doncarlo » Mi 3. Jul 2013, 17:29

Tatsache... Habe mich auch schon wegen dem Winkel gefragt...
Also es sind beide Effekte: zum Einen die Perspektive und zum Anderen ist die hintere Halterung wirklich etwas zu tief (ca. 3mm) Das wirkt sich natürlich auf die gesamte Höhe aus! Bin schon am rätseln wie ich das beheben kann! Über Anregungen bin ich sehr erfreut ;)

Benutzeravatar
doncarlo
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 264
Registriert: Do 17. Nov 2011, 15:01
Modelltyp und Massstab: PB 600 POLAR 1:12
Postleitzahl: 79576
Land: Deutschland
Wohnort: Weil am Rhein

Re: Pistenking PB600W

Beitrag von doncarlo » Mi 10. Jul 2013, 09:49

Sodele,... ich habe den Abstand nun erfolgreich anpassen können. Nun trennen den Windenarm von dem Fahrerhaus auch nur noch 5mm ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten