Wer baut was?

Alles rund um RC-Modell-Pistenraupen
Benutzeravatar
PB300W Polar
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 63
Registriert: Do 11. Sep 2008, 18:57
Modelltyp und Massstab: 1:12
Land: Deutschland

Re: Wer baut was?

Beitrag von PB300W Polar » Do 11. Sep 2008, 19:04

Da melde ich mich auch mal
Ich baue ein PB300(W) Polar im Maßstab 1:12. Das wird aber noch ein weilchen dauern bis sie Fertig sein wird, denn im Sommer kann ich net am Wintermodell bauen :oops:
Was net passt wird passend gemacht!

Gruß Alex

Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 502
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: ParkPro 4F, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: Wer baut was?

Beitrag von Albert » Sa 13. Sep 2008, 01:56

Im Moment ruht der Pistenraupenbau berufsbedingt leider etwas. Ich bin naemlich im Juni nach USA augewandert, und die ganzen Modellbausachen sind noch in Oesterreich.

Die Bausaetze fuer den PB600 in 1:12 kennt ihr ja schon. Karo + Cockpitbausaetze gibt's noch ein paar, neue Fraesenbausaetze dauern noch etwas. Ausserdem habe ich das gelaserte Raeumschild von Marc mit auf die Webpage aufgenommen.

Naechstes Projekt ist den passenden Finisher fuer die AlpinFlex-Fraese herzustellen, als Gussform fuer Siliconharze, so wie Marc das bereits macht. Und an neue Ketten fuer den Graupner in Originalbreite denke ich auch. Die wollte ich zwar ueber den Sommer angehen, aber ...

Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
http://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - FACEBOOK Seite

Benutzeravatar
mike-savage
Pistenraupenbesitzer
Pistenraupenbesitzer
Beiträge: 196
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 08:27
Modelltyp und Massstab: PB 300 Polar, 1:8
Postleitzahl: 8862
Land: Oesterreich
Wohnort: Murau

Re: Wer baut was?

Beitrag von mike-savage » Mi 17. Sep 2008, 15:34

Hallo,

ich baue an einem Pistenbully 300 Polar im Maßstab 1:8.
Bisher hab ich das Modell mit Scheibenwischermotoren betrieben, wobei diese aber nicht ganz passend waren.
Im Moment probiere ich gerade Akkuschraubermotoren, mit denen ich recht zufrieden bin. (Danke an dieser Stelle bei Andi u. Jürgen Pellengahr für eure sehr hilfreichen Erläuterungen und Tipps)
Bei mir steht das preisgünstigere Bauen mehr im Vordergrund, wobei sich dadurch sicherlich größere Unterschiede im Vergleich zum Original ergeben.
Weiters möchte ich aber das komplette Fahrwerk inkl. Wanne neu bauen, wobei ich mir über die Federung noch nicht im klaren bin. Gibt es Drehstabfedern für diesen Maßstab ?

lg

Michael

André Nevian

Re: Wer baut was?

Beitrag von André Nevian » Mi 17. Sep 2008, 18:23

Hi,

schaue mal unter den Bildern im Forum nach, dort habe ich meinen Bully drin stehen mit Federn für den Maßstab 1:10 die würden auch bei deinem Maßstab funktionieren...

Benutzeravatar
mike-savage
Pistenraupenbesitzer
Pistenraupenbesitzer
Beiträge: 196
Registriert: Fr 12. Sep 2008, 08:27
Modelltyp und Massstab: PB 300 Polar, 1:8
Postleitzahl: 8862
Land: Oesterreich
Wohnort: Murau

Re: Wer baut was?

Beitrag von mike-savage » Fr 19. Sep 2008, 08:58

Hallo André,

danke für deine Info. Die beiden Bilder sind aber so klein, dass man nichts erkennen kann.
Könntest du mir bitte Bilder bzw. eine kurze Beschreibung mailen?

Danke

lg

Michael
michael.weiermair@gmx.at

HeikoMuff
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 298
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 16:11
Postleitzahl: 97261
Land: Deutschland
Wohnort: Güntersleben

Re: Wer baut was?

Beitrag von HeikoMuff » Mo 22. Sep 2008, 16:32

Hallo Leute,

einige kennen mich ja bereits von einigen Treffen. Ich baue seit geraumer Zeit an meinem Pisten Bully 260 im M 1:6. Momentan bin ich dabei, die Fräse fertig zu stellen. Es fließt aber sicher noch eine Menge Wasser dem Main runter, bis das Modell mal in seiner ganzen Pracht fertig ist :cry: . Aber das werde ich auch noch hinbekommen. Ansonsten bin ich immer offen für neue Ideen und hilfreiche Tipps und gebe diese auch gerne weiter. So, dann wünsche ich noch viele Grüße und bis denne,

Heiko

Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 600
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: Wer baut was?

Beitrag von Klaus Bergdolt » Sa 4. Okt 2008, 18:11

Hallo, da meld ich mich doch gerne.

Bauen tu´ ich grad´ an einem kleinen 1:8 Snow Rabbit 2 von Favero, soll im Nov. fertig sein.
http://www.snow-groomer.com/displayimag ... =73&pos=21
Haben und betriebsbereit ist ein Ratrac-Hydromaster in 1:8 (R&K 1/07)
Ebenfalls in 1:8 einen fahrbereiten Kässbohrer 240D mit voll funktionsfähigem 8-Wege Schild und angetriebener Fräse.
Für das Ding gibt es zusätzlich Sommerketten und eine funktionsfähige, 6kg stemmende Kippmulde.
http://www.snow-groomer.com/displayimag ... =85&pos=30
Danke an Helmut Urbansky, für die Originalfotos!
In 1:12 hab ich einen netten Möchtegern-Pistenbully für den universellen Allzweckeinsatz bei jeder Schneeart.
Und natürlich hab ich auch einen alten Graupner. Ich glaube ohne so ein Teil, darf man hier nicht mitreden ;) .Der hat aber außer vernünftigen Eigenbauketten noch keinerlei Zusätze bekommen.

Ach ja fast vergessen, einen Dickie hab ich mal geschenkt bekommen, der wartet noch auf gute Ketten.

Diverse Teile aus meiner Jugend exestieren leider nicht mehr. Schade, da ließe sich nett drüber diskutieren. ;)

Über ungelegte Eier möcht ich hier jetzt nicht reden, das wären eh zu viele.

Gruß Klaus
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

Pistenbully 200
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 97
Registriert: Sa 4. Okt 2008, 17:02

Re: Wer baut was?

Beitrag von Pistenbully 200 » Sa 4. Okt 2008, 18:17

hallo zusammen ;)

ich baue einen Pistenbully 300, da ich zuvor von der dickie raupe bezüglich leistung etc enttäuscht worden bin.. was kann man auch erwarten bei dem preis. Für meinen bruder hat die allemal gereicht ;) hauptsache spaß dabei :)
mein Pistenbully 300 ist bis auf die jetzigen Ketten und die elektronik und die Räder ein Eigenbau und hat deshalb noch ein paar kinderkrankheiten, denene ich aber stück für stück zu Leibe rücke.
Da sich die Raupe aber noch halb im baustadium befindet bin ich sehr zufrieden und freu mich schon auf den winter um das ding mal richtig "rannzunehmen" :D

schönen gruß,
Benedikt

Benutzeravatar
tobias007
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 2
Registriert: Fr 3. Okt 2008, 19:16
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wer baut was?

Beitrag von tobias007 » Sa 4. Okt 2008, 18:51

Hallo,
habt ihr alle nur "Blizzards" oder habt ihr auch welche von Veroma die man mal bei Conrad kaufen konnte wie den hier:
http://meine-rc-modelle.de.tl/Mein-Pist ... a7fa6446c7

Gabs mal füe 150Euro ohne Elektrik.
Das Schild und der Kran waren auch nicht dabei ist eigenbau

Mfg Tobias
Hallo,
schaut doch mal auf meiner Hp vorebi.
Dort findet ihr fast all meine modelle:
http://meine-rc-modelle.de.tl/Home.htm

Mfg Tobias

Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 600
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: Wer baut was?

Beitrag von Klaus Bergdolt » Mi 8. Okt 2008, 21:05

Hallo tobias 007

Der nannte sich Catwiesel und wird auch heute noch von Veroma vertrieben.

Das einzige Manko an dem Fahrzeug ist der etwas seltsame Antrieb. Sprich die eine Kette schiebt und die andere zieht. Was sich auch stark auf das Fahrverhalten auswirkt.

Ich will Dir deswegen Dein Fahrzeug beim besten Willen nicht miese reden, aber das war sehr wahrscheinlich der Hauptgrund, dass sich das Teil bis heute nur schleppend verkauft und etwas die Seltenheit geblieben ist.

Wenn Du Lust und Möglichkeiten hast, kannst Du ja mal das Eigenbaugetriebe aus Rad und Kette 2/2008 Seite 32 angehen. Das schafft genau für dieses Problem Abhilfe.
Der Artikel ist nicht von mir (-Klaus Pfeiffer-, und weder der noch ich kriegen Provision für diesen Beitag!) Aber ich finde die Bauart durchaus nicht übel und machbar.
In Rad und Kette stehen übrigens öfters recht brauchbare Artikel drin, ich freu mich schon auf Alberts 600er-Story!

Gruß Klaus
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

Antworten