ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Alles rund um RC-Modell-Pistenraupen
Benutzeravatar
roland330
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 93
Registriert: Do 4. Nov 2010, 17:52
Modelltyp und Massstab: PB600 1:12
Postleitzahl: 3150
Land: Oesterreich
Wohnort: Wilhelmsburg
Kontaktdaten:

ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Beitrag von roland330 » Mi 10. Nov 2010, 12:06

Hallo Bullyfreunde,

ich habe diese Woche meine original Graupner Raupe bekommen. Aus dieser soll
jetzt ein "vernümpftiger" PB 600 werden. Da ich beim lesen hier schon einige Hinweise
vernommen habe, was am orig. Graupner Chassis geändert gehört bzw. nicht schlecht
wäre, wollte ich euch einladen, mit mir gemeinsam (für zukünftige Neulinge) eine
kleine Auflistung zu erarbeiten, was man alles machen sollte für ein "korrektes, gut laufendes
und gut aussehendes" Pistenbully 600 Modell.

Ich fange mal an und bitte euch, die Liste in eure Antwort zu kopieren und mit euren Hinweisen zu ergänzen:

Pistenbully PB600(W):

- Graupner Chassis (serienmäßig vorhanden)
- Laufräder schwarz lackieren
- mechanische Regler durch elektrische ersetzen
- Antriebsrad runtersetzen auf Flucht mit den anderen Rollen
- andere Getriebeuntersetzung (Hauptübersetzung) für scale Manöver (angeblich bei Pistenking erhältlich)

- Karosserie PB600 von Albert (vorhanden)
- hat jemand die Aufschlüsselung der orig. Kässbohrer Farbe? <- bitte hier ergänzen
- Beleuchtung in der Karosserie:
- Front: 6x Karosse oben, 2x an den Spiegelhaltern
- Back: weiße, rote, gelbe Rücklichter
- Dach: 2x Drehleuchten (z.B. von Pistenking)
- Cockpit Ausbausatz von Albert (vorhanden)
- Beleuchtung in die Amaturen einbauen

- Räumschild von Modellbau Schröder (vorhanden)
- Hubmechanik (fehlt mir noch, hat jemand eine Idee ob man die auch sinnvoll selbst anfertigen kann?)

- Heckfräse (fehlt noch, gibts hier im Moment wo käufliche?)

- Winde (fehlt noch bzw. nicht zwingend erforderlich)


Bitte um eure Ergänzungen, in diesem Forum steckt wirklich schon ein Haufen Wissen,
ich finde es wäre toll, dieses mal wo ein wenig kompakt zusammenzufassen (außer sowas gibts bereits schon wo?)

Lg. und schon mal ein Dankeschön,
Roland

derSchwabe
Pistenraupenbesitzer
Pistenraupenbesitzer
Beiträge: 156
Registriert: Mi 15. Okt 2008, 12:27

Re: ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Beitrag von derSchwabe » Mi 10. Nov 2010, 13:08

Hallo Roland,

willkommen im Forum!

Hier mein Wissenstand zum 600er auf Basis Graupner in 1:12.

Pistenbully PB600(W):

- Graupner Chassis (serienmäßig vorhanden)
ok
- Laufräder schwarz lackieren
ok
- mechanische Regler durch elektrische ersetzen
Dringend empfohlen! Die Edellösung wäre hier der Servonaut Regler. Alternativen wurden aber glaube ich im Forum auch schon irgendwo diskutiert (Suchfunktion)
- Antriebsrad runtersetzen auf Flucht mit den anderen Rollen
Wäre mir neu. Im Original sitzt es auch "am oberen Rand" damit es nicht von Bodenwellen erfasst wird. Ich würde es so lassen -> kein Umbau nötig

- andere Getriebeuntersetzung (Hauptübersetzung) für scale Manöver (angeblich bei Pistenking erhältlich)
Ja, lohnenswert! Das Set gibt es bei Andi (pistenking.de)

- Karosserie PB600 von Albert (vorhanden)
Ok
- hat jemand die Aufschlüsselung der orig. Kässbohrer Farbe? <- bitte hier ergänzen
Der Originalfarbton kann als Sprühdose vom Pistenbully Service bezogen werden (ist eine geschützte Farbmischung). Die günstigere Alternative wäre der RAL 3020 Farbton. Ist nicht 100% identisch aber sehr dicht dran und wird von vielen hier verwendet. Den Unterschied sieht nur ein Profi im direkten Vergleich. :)

- Beleuchtung in der Karosserie:
- Front: 6x Karosse oben, 2x an den Spiegelhaltern
- Back: weiße, rote, gelbe Rücklichter
- Dach: 2x Drehleuchten (z.B. von Pistenking)
Jepp, die Pistenkingleuchten sind state of the art und nicht zu toppen. :-)

- Cockpit Ausbausatz von Albert (vorhanden)
Ok, einen passenden Fahrer nicht vergessen. Gibt es im Zubehör für modelltrucks z.B. bei fechtner-modellbau
- Beleuchtung in die Amaturen einbauen
Sehr fesch!
- Räumschild von Modellbau Schröder (vorhanden)
Ja, das Schild von Marc passt natürlich. Alternativ gibt es von Pistenking demnächst das Polarschild. Wurde auf der Messe in Friedrichshafen vorgestellt. Als dritte Option wird auf pb400.com auch ein Schild angeboten
- Hubmechanik (fehlt mir noch, hat jemand eine Idee ob man die auch sinnvoll selbst anfertigen kann?)
Für 1:12 kenne ich mich nicht so aus. Vielleicht kann Dir ein anderer Bastler hier helfen. Sonst gibt es für das Pistenking-Fahrgestell entsprechende Mechaniken. Vielleicht ließe sich da etwas machen.
- Heckfräse (fehlt noch, gibts hier im Moment wo käufliche?)
Von www.at-modelbau.com (Albert) gab es einen passenden Bausatz. Dieser wird gerade überarbeitet und ist bald wieder erhältlich. Er würde perfekt passen.
- Winde (fehlt noch bzw. nicht zwingend erforderlich)
Gibt es für 199.- bei Pistenking als Bausatz!
Viele Grüße,

derSchwabe

CAT797
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 14
Registriert: Do 5. Nov 2009, 09:05
Modelltyp und Massstab: 1:12
Postleitzahl: 9410
Land: Schweiz
Wohnort: Schweiz

Re: ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Beitrag von CAT797 » Mi 10. Nov 2010, 14:03

Hallo Roland

Ich kann demSchwaben nur zustimmen. Ich habe zurzeit genau das gleiche Projekt am laufen wie du.

Anlenkungungen gibt ebenfalls bei Marc.

Gruss

Gilles

Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 502
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: ParkPro 4F, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Beitrag von Albert » Mi 10. Nov 2010, 15:29

- Antriebsrad runtersetzen auf Flucht mit den anderen Rollen
Würde ich auf KEINEN Fall machen, ich kenne auch niemanden, der das gemacht hat. Mit dem Graupnergetriebe und den hinteren Achsträgern an der Graupnerwanne wäre das ein unendlicher Aufwand. Da könnte man gleich eine neue Wanne bauen.

Ansonsten Danke für die Werbung mit meinen Bausätzen :D

Zu den Fahrerfiguren: meines Wissens passen die LKW-Fahrer vom Maßstab her nicht, sie sind zu klein. Zufälligerweise sind die Figuren für Puppenhäuser genau in 1:12. Links zu Bezugquellen finden sich auf meiner Webpage unter "Links".

Doppelfahrtregler gibt es von:
http://www.sgs-electronic.com - TVC-B10
http://www.servonaut.de - Servonaut M220

Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
http://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - FACEBOOK Seite

Benutzeravatar
adrian 600w
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 442
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 12:41
Modelltyp und Massstab: PB400W, PB600W"Pumuckl" ,PB600WPolar in 1:12
Postleitzahl: 5612
Land: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Beitrag von adrian 600w » Mi 10. Nov 2010, 17:46

der Schwabe hat geschrieben:
- mechanische Regler durch elektrische ersetzen
Dringend empfohlen! Die Edellösung wäre hier der Servonaut Regler. Alternativen wurden aber glaube ich im Forum auch schon irgendwo diskutiert
Albert hat geschrieben:

Doppelfahrtregler gibt es von:
http://www.sgs-electronic.com - TVC-B10
http://www.servonaut.de - Servonaut M220
Hier gibt es auch no eine Alternative =) Von Pistenking gibt es auch einen neuen Fahrregler, der soeben noch das letzte mal überarbeitet wird. Damit fährt das Modell dann genau wie das Original..... 8-)

Das mit dem Antriebsrad habe ich auch noch nirgends gesehen. Wo hast Du das her?
Freundliche Grüsse, Adrian
Bild
träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum

Meine Internetseite...

Benutzeravatar
joergkuhn
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 966
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 17:09
Modelltyp und Massstab: PB 600 / PB 400 1:12
Postleitzahl: 47877
Land: Deutschland
E-mail: joergkuhn@arcor.de
Wohnort: Willich

Re: ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Beitrag von joergkuhn » Mi 10. Nov 2010, 18:00

Hallo,

Beleuchtung könntest Du noch erweitern um zwei seitliche oben auf dem Dach bzw. am Träger der Außenspiegel und eine weitere als Suchscheinwerfer.
Für den Sound, wenn gewünscht, ist das Soundmodul von Beier Elecronic eine Wucht ( hätte auch noch Schaltkanäle fürs Licht frei ).

Was ich bei meinem Projekt auch noch einbauen werde, ist das Schaltmodul von GEWU.
So hast Du Sicherung, Ein Ausschalter, Ladebuchse und eine kleine Verteilung kompakt zusammen.

Ich frag mich nur gerade, ob das neue Fahrerhaus von Pistenking ( Spritzguss ? ) eine stabilere Alternative zur Hütte von Albert wird ?
Und vor allem ob man es gegen die Tiefziehhütte 1:1 tauschen könnte - aber das ist wohl ein anderer Thread .....

Grüße

Jörg

Benutzeravatar
joergkuhn
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 966
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 17:09
Modelltyp und Massstab: PB 600 / PB 400 1:12
Postleitzahl: 47877
Land: Deutschland
E-mail: joergkuhn@arcor.de
Wohnort: Willich

Re: ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Beitrag von joergkuhn » Mi 10. Nov 2010, 18:02

Ach so,
und es gibt hier einige Jungs, die Ihr Schild auch noch tilten können...
Der Umbau hierzu ist mir aber auch noch schleierhaft.
Mal eine Sache für später....

Jörg

Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 502
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: ParkPro 4F, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Beitrag von Albert » Mi 10. Nov 2010, 18:33

Ich frag mich nur gerade, ob das neue Fahrerhaus von Pistenking ( Spritzguss ? ) eine stabilere Alternative zur Hütte von Albert wird ?
Fahrerhaus vs Hütte! Räusper - Hhhmm!!! :)

Klar wird das Fahrerhaus von Andi deutlich stabiler sein, aber auch deutlich teurer ;)
Mein Fahrerhaus (bzw. "Hütte") wurde, wie schon anderweitig geschrieben, von der Breite an die Proportionen des Graupner angepasst. Also es macht auch mit der um 50 mm zu schmalen Gesamtbreite über die Graupnerketten einen optisch richtigen Eindruck.
Das Fahrerhaus von Andi wird exakt Scale sein, dann sollte man den Graupner aber auch mit breiteren Aluketten nachrüsten, damit optisch wieder alles passt. Da ist man dann aber preislich schon in Regionen, wo man sich gleich auch das passende Fahrgestell von Andi leisten kann.
Deshalb werden wir meine "Hütte" weiterhin anbieten, eben als preisgünstige Aufrüstmöglichkeit für Graupner/Blizzard-Fahrgestelle.

Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
http://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - FACEBOOK Seite

Benutzeravatar
joergkuhn
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 966
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 17:09
Modelltyp und Massstab: PB 600 / PB 400 1:12
Postleitzahl: 47877
Land: Deutschland
E-mail: joergkuhn@arcor.de
Wohnort: Willich

Re: ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Beitrag von joergkuhn » Mi 10. Nov 2010, 18:54

Sorry Albert :oops:
da bin ich wohl in ein Fettnäpfchen getreten ...

So war das nicht gemeint - Hütte eher als Bezeichnung aus dem Truckbereich - dort nennen die Fahrer und auch die Modellbauer die Kabine auch Hütte.
Es sollte keinesfalls abwertend gemeint sein !!!

Ich hatte mich nur gefragt, ob ich mal Deine Fahrerkabine ohne größeren Aufwand durch die neue stabilere austauschen kann.
Aber Du sagtest ja schon, dass es breiter sein wird, so dass dann die Inneneinrichtung sowie die Grundplatte nicht mehr passen werden.

Ich hoffe Du verzeihst mir noch einmal.

Grüße

Jörg

Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 502
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: ParkPro 4F, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: ToDo-List Umbau zum Pistenbully 600

Beitrag von Albert » Mi 10. Nov 2010, 19:03

Hallo Jörg,

keine Sorge, ich kann einen Spaß vertragen, deshalb sind ja auch :) und ;) im Text, und ich hätte die "Hütte" nicht selbst verwendet.
Andernfalls wäre sonst der hier aufgeschienen :evil:

;)
Viele Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
http://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - FACEBOOK Seite

Antworten