Seite 1 von 3

Wintersaison 2019/20

Verfasst: Fr 11. Okt 2019, 18:31
von Albert
Es schaut ganz so aus, als ob ich wieder der Erste bin, der die neue Saison eröffnet :) .
Wir hatten in Denver, Colorado einen ziemlichen Temperatursturz von +23°C auf -7°C innerhalb von 2 Tagen mit etwas Schneefall. Den habe ich natürlich heute Früh gleich genütz, denn inzwischen geht's schon wieder in die Plusgrade. Allerdings habe ich ein bisschen nachhelfen müssen und etwas Schnee zusammen geschoben, damit ich mit dem ParkPro etwas Sinnvolles machen konnte. Der kleine PB100 war auch zum ersten Mal im Schnee, aber mangels Räumschild meistens nur Zuschauer. :lol:
Die Teile für das Räumschild und den Geräteträger sind aber bereits bestellt.

Bild

Bild

Grüße,
Albert

Re: Wintersaison 2019/20

Verfasst: Do 24. Okt 2019, 20:45
von Albert
Und schon wieder wurden wir in Denver mit Schnee beglückt, diesmal 20 cm über Nacht. Und für's Wochenende ist noch mehr gemeldet. Da die Temperaturen am Vormittag bereits in die Plusgrade gehen, wird die weiße Pracht schnell pappig und schmilzt auch bald dahin. Daher war gleich in der Früh ein Einsatz fällig, so lange der Schnee noch pulvrig war.

Übrigens, folgt uns auf Instagram, einfach nach walser_pm suchen. ;)

Bild

Grüße,
Albert

Re: Wintersaison 2019/20

Verfasst: Fr 15. Nov 2019, 12:52
von Klaus Bergdolt
Ich sag nur: "Es lebe die artgerechte Tierhaltung!" :mrgreen:

https://www.youtube.com/watch?v=on4nWJfFhF8

Re: Wintersaison 2019/20

Verfasst: Sa 16. Nov 2019, 08:30
von SgtStroke
Hallo Klaus,
Wow, vor diesem Hintergrund sieht der Leitwolf ja Hammer aus. Ich hoffe meiner bewegt sich auch bald so. Hast du die Alu-Ketten selber gemacht?
Lg
Alex

Re: Wintersaison 2019/20

Verfasst: Sa 16. Nov 2019, 18:21
von Speedy
Klaus Bergdolt hat geschrieben:
Fr 15. Nov 2019, 12:52
Ich sag nur: "Es lebe die artgerechte Tierhaltung!" :mrgreen:

Der Wolf in freier Wildbahn. Ein Lob unserem Tierfreund :lol:

Re: Wintersaison 2019/20

Verfasst: Sa 14. Dez 2019, 17:44
von Klaus Bergdolt
Bei allerbestem Schnee macht das Vieh mächtig Spaß!

Re: Wintersaison 2019/20

Verfasst: Sa 14. Dez 2019, 17:56
von Ypsilon
Zum heulen bislang in den Mittelgebirgen :roll:
Heute schnell noch eines der kleinen Schneefenster im Oberharz am Sonnenberg genutzt, bei schon wieder ansteigenden Temperaturen bei 0' gleich wieder batziger Schnee. Hat totzdem Spaß gemacht :mrgreen:
_20191214_174111.JPG

Re: Wintersaison 2019/20

Verfasst: Di 17. Dez 2019, 12:45
von fredl
Servus beinander :)

Traurig auch noch die Schneelage bei uns im Chiemgau :cry:
Die Tourengeher können`s schon nicht mehr abwarten (siehe Hintergund) :roll: .
Erste Ausfahrt nach Graupner-Fahrwerksreparatur, bei um die 0° C und gefrorenem Kunstschnee - griffig aber absolut nix zum Schieben und Fräsen :?
IMG_7183.jpg
IMG_7188.jpg
IMG_7182.jpg
Viele Grüße
Fredl

Re: Wintersaison 2019/20

Verfasst: Di 17. Dez 2019, 17:56
von Klaus Bergdolt
..an der Donau hatten sie heute den Eiskratzer und ich fast die Badehose in Händen. :cry:
Völlig bekloppt, was eine Fönlage anrichten kann. Wohlgemerkt, die Kurven sind von 17.00Uhr und zeigen den Istzustand!

Re: Wintersaison 2019/20

Verfasst: So 5. Jan 2020, 20:53
von Klaus Bergdolt
Da die Schneeverhältnisse im Tal mehr wie bescheiden sind, hab ich heute das schöne Wetter für einen kleinen Spaziergang genutzt.
Nach 550Hm Aufstieg vom Haus, hab ich am Rand eines steilen Nordhangs, auf ca. 1400m, eine kleine Hütte und einen winzigen Sonnenfleck erreicht.
Die perfekte Location!

Schneetechnisch waren es 2cm Pulver auf einer ziemlich verharschten Unterlage, in die man zu Fuß aber bis zum Knie einbrach.
Mir brannte einfach das Austesten der neuen Federung unter den Nägeln. Aber das Ergebnis war die Wuhling mehr wie Wert.

Der Schildumbau zur Parkversion hat sich ebenfalls bewährt. Das Schild kommt deutlich höher raus und schöpft jetzt kaum noch ungewollt ein.
Einmal leider doch :cry: , so dass es mir sogar die Aufnahme vom Neigenzylinder angebrochen hat.
Zum Glück nur angebrochen, so dass ich erst nach 5 Akkus a 16 min., völlig durchgefroren, den Abstieg antreten durfte.

:idea: Richtig tiefe Pulververhältnisse, zum echten "Bauen und Schieben", findet man aktuell nur ab 1800m aufwärts.
Drunter ist alles verregnet und hat einen mehr oder weniger starken Deckel, mit einer minimalen Pulverauflage.