Wintersaison 2018/19

bigfrog
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 47
Registriert: So 1. Dez 2013, 18:49
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Wintersaison 2018/19

Beitrag von bigfrog » Mo 18. Feb 2019, 16:36

Unterwegs bei Kaiserwetter in Siegsdorf

Gruß Alfons
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Ypsilon
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 89
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 12:11
Modelltyp und Massstab: Prinoth Everest 1:12 / Dickie PB600
Postleitzahl: 38640
Land: Deutschland

Re: Wintersaison 2018/19

Beitrag von Ypsilon » Fr 19. Apr 2019, 19:32

Frühjahrsschneefahren im Oberharz :D
Sonnenberg auf 850m ü.N.N. am 17.4.2019
Temperatur ca. 11'C
In waldschattiger Nordhanglage noch ein tolles Schneefeld vorgefunden.
Junior schon in Sommerlaune, statt Dickie PB musste es der Jeep sein :roll:
Nochmal schlappe 2 Stunden viel Spaß gehabt und den Saisonwechsel begangen
_20190419_155700.JPG
_20190419_154855.JPG
_20190419_155144.JPG
_20190419_155025.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Mein Baubericht Prinoth Everest 1:12
https://www.pistenraupenforum.net/viewtopic.php?t=3496

Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 689
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: Wintersaison 2018/19

Beitrag von Klaus Bergdolt » Sa 18. Mai 2019, 15:53

Nachdem in den Hochlagen noch Unmengen Schnee liegen, hab ich heute mein Rucksackräupchen gassi geführt.
Der eigentliche Grund, war aber das Austesten von neuem Spielzeug. Die Märchenwiese unterm Weiherkopf bietet dafür bestes Gelände.

PKW-anfahrbaren Schnee gibt es bei uns nur noch im Walsertal/Auenhütte/Heuberg, oder am Riedbergpaß. Dieser ist aber aktuell nur von Balderschwang aus zu erreichen. :( Ab nächstem Wochenende fährt Nebelhorn wieder und da reicht der Schnee wahrscheinlich noch bis Ende Juni.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 689
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: Wintersaison 2018/19

Beitrag von Klaus Bergdolt » Fr 31. Mai 2019, 20:19

...wohl schon alle im Freibad. :P
Ok, war ich heut´Abend auch, aber vorher hab ich mein Rucksackräupchen nochmal an der Waldgrenze ausgeführt.
Es ging mir hauptsächlich um das Austesten der neuen Gummiketten. Der Schnee selbst, war nach der Regenwoche ziemlich ruppig für so ein kleines Fahrzeug. Wenn man bessere Qualität haben möchte, muss man ab sofort in die Hochlagen.

Die Ketten haben sich prima geschlagen. Durch den puren Gummisteg läuft das Fahrzeug unheimlich leise. Der Gripp ist erstaunlich gut und auch die Steigfähigkeit ist zufriedenstellend. Wobei das Bild heute das absolute Maximum war. Und diesbezüglich bin ich von Alustegen anderes gewöhnt.
:idea: Der ganz große Unterschied und gleichzeitig Joker, ist aber der Selbstreinigungseffekt. Durch die hohe Elastizität der Stege bleibt minimal Schnee in der Kette hängen. Die Materie ist auf jeden Fall ausbaufähig!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

rigi
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 38
Registriert: Di 24. Apr 2012, 20:19
Modelltyp und Massstab: 600er W Polar
Postleitzahl: 6403
Land: Schweiz

Re: Wintersaison 2018/19

Beitrag von rigi » Mi 5. Jun 2019, 15:33

Hi Klaus
Nöööö, hier in der EIDGENOSSENSCHAFT liegt noch mehr wie genug Schnee :mrgreen:
Grüsse,
Melvin
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 689
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: Wintersaison 2018/19

Beitrag von Klaus Bergdolt » Mi 5. Jun 2019, 22:06

Hallo Melvin

Schätze mal, das war auf der Melchseefrutt.
Das zweite Bild ist ja mal vollcool! :mrgreen:

Solche Stellen hats am Nebelhorn aktuell schon auch noch.
Vor allem da, wo sie den Fahrweg für das Fußvolk aufgeschoben haben.

Offtopic: Es ist wirklich ein außergewöhnlicher Frühsommer in den Bergen. Zum Skifahren zu spät, zum Bergsteigen aktuell saugefährlich!
Heute gabs deswegen wieder zwei Tote im Walsertal.https://www.welt.de/vermischtes/article ... reich.html

Wer noch tiefer in diese "Schneeschmelzmaterie" blicken möchte, dem empfehle ich diesen Artikel:
https://www.lukasruetz.at/2019/06/03-06 ... llraintal/
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

rigi
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 38
Registriert: Di 24. Apr 2012, 20:19
Modelltyp und Massstab: 600er W Polar
Postleitzahl: 6403
Land: Schweiz

Re: Wintersaison 2018/19

Beitrag von rigi » Do 6. Jun 2019, 20:11

Servus Klaus,
:arrow: Nein, war auf dem Gotthardpass. Ja aussergewöhnlich viel Schnee um diese Jahreszeit. Jedoch auch (noch) ziemlich Lawinengefährdet momentan :?
;) Ein Bericht vom Oberalppass folgt demnächst :)

Antworten