28. – 30. Oktober 2016 - Faszination Modellbau Friedrichshafen

Alle Veranstaltungen, die etwas mit Modellbau zu tun haben
HeikoMuff
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 298
Registriert: Mo 22. Sep 2008, 16:11
Postleitzahl: 97261
Land: Deutschland
Wohnort: Güntersleben

Re: 28. – 30. Oktober 2016 - Faszination Modellbau Friedrichshafen

Beitrag von HeikoMuff » Fr 4. Nov 2016, 21:11

Hallo Messeteilnehmer,

auch ich bin nach meinem Kurztripp zu Klaus nach Oberstdorf wieder heil am Dienstag zuhause angekommen. Schee wars, nur leider wieder viel zu kurz. Da freut man sich doch schon wieder aufs nächste Treffen.
Ich schließe mich den Vorschreibern an und möchte mich noch einmal ganz dicke bei Klaus, Frank, Sara und allen anderen für die tolle Organisation und überhaupt für die schöne Zeit bedanken. Mit der Truppe macht es halt auch einfach Spaß.
Die Fotos welche ich jetzt beisteuere, zeigen nicht die üblichen Messebilder, sondern ein paar Impressionen von unserer Montagstour bei Traumwetter auf den Hohen Ifen im Kleinwalsertal. Da wird gerade mächtig investiert und das klassische Skigebiet gewaltig aufgepeppt.

Viele Grüße, Heiko

Ach ja, fast vergessen: Zu den Anregungen und Verbesserungen fürs nächste Jahr. Ich finde man könnte die Formationsfahrten noch weiter ausbauen und mit einer guten Musik hinterlegen. Gerne auch mit den Dickies. Da könnten vom Raumbedarf die meisten Modelle gleichzeitig fahren. Ich denke da an schräg versetztes oder pfeilförmiges präparieren der Piste. Ich fand, dass hat bei den 1:12ern richtig gut ausgesehen. Um den Publikum beim Windenhang eine Vorstellung der Schwierigkeit von der Auffahrt geben zu können, wäre eine Testfahrt mit einem Trialfahrzeug (Stefan) eine interessante Bereicherung. Dabei könnte auch fleißig geraten werden, wer am weitesten den Berg erklimmt. Denn nur so erfährt der Zuschauer, wie schwer es ist so einen steilen Kicker zu befahren.
CIMG4752.JPG
CIMG4770.JPG
CIMG4774.JPG
CIMG4780.JPG
CIMG4787.JPG
CIMG4817.JPG
CIMG4819.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

bigfrog
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 35
Registriert: So 1. Dez 2013, 18:49
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: 28. – 30. Oktober 2016 - Faszination Modellbau Friedrichshafen

Beitrag von bigfrog » Sa 5. Nov 2016, 11:02

Hallo Messeanregerer,
Die Idee von Heiko, schwirrt mir auch im Kopf herum! Man könnte die Bully Paraden noch etwas mit Musik auskleiden und vielleicht auch mit Licht etwas in Szene setzen! Die Piste tief rot ausläuchten und vielleicht auch die Wand von der Messehalle hinterm Parcours mit Licht in rot versetzen während der Parade!
Schade das man mit der Hallenbeleuchtung nicht Tag und Nacht spielen kann sowie im Miniaturenwunderland !
Und den Dickies auch die Parade fahren lassen ist bestimmt auch der Hammer! Wenn die kleinen die Piste rocken!
Muss gestehen ich werde mir auch einen kleinen aufbauen! :)
Gruß Alfons
2016-11-05 10.39.16.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Jürgen Werner
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 3
Registriert: So 4. Mär 2012, 14:34
Postleitzahl: 83730
Land: Deutschland

Re: 28. – 30. Oktober 2016 - Faszination Modellbau Friedrichshafen

Beitrag von Jürgen Werner » Sa 5. Nov 2016, 14:05

Hallo an alle Messefahrer,

nach einer Woche setzen lassen und Beiträge schmöckern, möchte ich mich auch kurz zu Wort melden.

Da dies mein zweiter aktiver Messeauftritt war, erlaube ich mir auch einen Komentar abzugeben.
Ihr ward wieder super! Klaus, Frank, die alt eingesessenen, wie auch die Greenhorn`s (ich war´s letztes Jahr).
Besonders Sara, hat aus meiner Sicht jeden Geschmack getroffen, (Unterkunft und Verpflegung) sehr fein.

Der Messestand, so wie er aufgebaut war ( Seilbahn links, freie Mitte, Ski-Zirkus rechts) sollte so
beibehalten werden. Die Absperrgitter, Abstelltische mit den Beschreibungen der Modelle, genial.

Das Briefing, die Aufgaben, und deren Verteilung waren sehr gut organisiert. Ich denke auch, jeder hat sich
mit Freude eingebracht und seinen Beitrag für das große Ganze geleistet.

Was mir aufgefallen war, war die häuffige Frage "Was iss´n das für´n Schnee???
Vielleicht könnte man an den Rändern der Abstelltische in gewissen Abständen, kleine Schraubzwingen befestigen,
an denen eine kleine Ablage (Tafel) angebracht ist. Darauf eine Beschreibung z. B. der Seilbahn, des Schnee´s, etc.
ähnlich der Fahrzeugbeschreibungen befestigt, gut ist´s.

Die Formationsfahrten mit der musikalischen Untermalung sollten ein fester Programmpunkt werden. Beim Publikum
wurden die Hälse immer länger und die Augen immer größer.

Der Dikietanz ist auf alle Fälle noch weiter ausbaubar, z. B. mit einer vorausgengangen Parade vom oberen Ende, die dann im Tanz mündet.
Mit ähnlicher Musik wie bei den 1/12ern = Gänsehaut. ....... Probiert das doch mal mit den 1/12ern. :lol: :lol:

Beim freien Fahren war die Fläche manchmal etwas leer. Hier wäre es schön, wenn sich z. B. 2, 3, 4 Dikies zwanglos, zum präparieren
treffen würden. Die 1/12er dürfen natürlich auch. ;) Beim Original kann man auch oftmals beobachten, daß diverse Transportfahrten durch geführt werden (Transportkorb vom Berg ins Tal, Schneekanonen versetzen, und wieder zurück). Eben geschäftiges Fahren mit System.

Die Fläche lebt von der Bewegung, den vielen Lichtern und dem in manchen Regionen nicht mehr selbstverständlichen Schnee.
Darum ist der Stand enormer Anziehungspunkt für das (kleine) Publikum, nicht nur während der Vorführungen (meine Meinung!).

Joh: das war es von Mir. guad war´s, schee war´s.

Bis zum nächsten Mal

Viele Grüße Jürgen

Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 599
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: 28. – 30. Oktober 2016 - Faszination Modellbau Friedrichshafen

Beitrag von Klaus Bergdolt » So 6. Nov 2016, 10:37

Hallo Selbstkritische

Danke für den umfangreichen Ideeninput und die vielen selbstkritischen Rückblicke. Super Sache, das freut mich sehr!
Ich will auch gar nicht jeden Punkt kommentieren, sondern noch ein paar Dinge ergänzen, die mir eingefallen sind:

- Thema Seilbahn: Der Bremstest hat der Bahn endlich mal eine echte Aufgabe gegeben. Das vorherige Herumreichen der Gewichte ist dabei der Joker. Was vergessen wurde, ist das Demonstrieren der Klemme und das Lösen einer Gondel vom Seil. Das würde noch mehr Spannung in die Sache bringen. Das ganze ist ausbaufähig!
Sollten wir die Seilbahn nochmal aufbauen, könnte die Position ganz nach unten/hinten, eventuell sogar 20cm hinten frei überhängend sein. Dann könnten wir auf den blöden Sockel verzichten! Den Sockel braucht es nämlich nur, damit das Höhenverhältnis zu Stütze 1 stimmt. Das ganze kommt aus der Zeit, als die Bahn noch unten mit 70cm Luft umfahrbar sein musste. Dann käme der untere Bahnhof 11cm tiefer und wäre nicht mehr eine so massive Sichtbehinderung. :cry:
Super Bewährt hat sich der "Betriebsleiter" und die 10min.-Taktung zur vollen Stunde! So gesehen musste es 5 Jahre und 9 Messen dauern, bis man endlich das ultimative Betriebskonzept gefunden hat. ;) Es riss, entgegen allen Erwartungen, in diesen 3 Tagen Messe kein einziger O-Ring vom Förderer! :arrow: WOW, das gabs noch nie :o !

- Thema Beschneiung: Ist sicherlich ein Highlight, aber die Stauberei ist im Gegenzug echt ein Graus. :( Lieber 2mal am Tag echte Brachialeinsätze mit einem Megahaufen, als x-mal täglich nur minutenweise damit rumspielen. Und die Lanze bleibt gleich daheim. Vom Bedienungsaufwand ist die Beschneiung weit lässiger geraten als in den kühnsten Träumen gedacht. Es gab keinen einzigen Ausfall, oder Schneestau. 8-)

- Thema Showanzahl: Die Reduktion auf 4 Shows ist aus meiner Sicht 100% beschlossene Sache. Alles andere ist Kamikaze und ich kann mich dunkel erinnern, dass das letztes Jahr nicht anders war. Blöderweise hats halt niemand aufgeschrieben. :(

- Thema Showvielfalt: Ist sicherlich anstrengend, aber ich glaube gerade das ist es, was die Zuschauer so schätzen. Die wollen nicht 10min mit Technik zu einem Thema zugetextet werden, sondern 20min. Action erleben. Und bezüglich Action brauchen wir uns nicht verstecken! So manche Mittagsshow war echt ein noch nie dagewesenes Highlight. Da waren alle Beteiligten auf Zack, da lief das wie am Schnürchen. Zudem sollten wir immer im Hinterkopf haben, dass manche Elemente auch mal ausfallen können. So gesehen greift ein Backup völlig selbstständig. Vieles kann und darf auch parallel laufen. Das erleichtert auch unendlich die Moderation! Es gab da fast keine Minute, in der ich mir was aus den Fingern saugen musste um die Showzeit zu füllen. ....Meiohmei, das war früher nicht immer so. :P :lol:

- Thema Skifahren: Bleibt weiterhin zu überdenken. Das mit der einen Bestzeit ist Käse. Die Anzeigetafel und das Klettsystem der Zahlen war zwar tipptopp, aber es war halt nur eine Zeit. Es war oft echt witzig, wie die Zuschauer mitgefiebert haben. Leider halt blos die, die auch die Zeit im Blick hatten. Abhilfe würde da eine "echte" Anzeigetafel schaffen.....aber woher und der Aufwand. :|
Es wurde auch oft und sehr wehmütig an 2014 und den ersten Klausbergcup gedacht. Mit dem schräg über die Piste verlaufenden Rennkurs mit "come on Andrew", den 11 Toren, der Petercorner, usw..... Toll war das schon, aber der Aufwand war auch nicht unerheblich. Man stelle sich vor, es fighten 6 verschiedene Rennläufer gegeneinander.... Im Nachhinein betrachtet ist es ja unendlich schade, dass wir 6 Skifahrer hatten und es nicht ein Mal geschafft haben, alle gleichzeitig auf die Piste zu bringen. :cry: :cry: :cry:

Wie hat es Jonas D. letztes Jahr so treffend formuliert: "Wir haben ein Luxusproblem...."
Das ist auch gut so :mrgreen: , aber ich warne dringend, sich auf den Lorbeeren auszuruhen. Denn trotz geunke nach Teilnehmerbegrenzung ist unsere Personaldecke immer noch dünn und gerade so ausreichend! Zumindest für solche "Feuerwerke". Deswegen freu ich mich weiterhin über alle Greenhörner, denen die Luft in Friedrichshafen (und Sinsheim!) gefällt und die diesen fantastischen Spirit in sich tragen.

Danke fürs lesen. :) Das war jetzt zwar ausführlich, aber ich hoffe es war noch nicht das Schlußwort!

Ach ja, fast vergessen.....

Schlussbericht der Messe:
http://www.faszination-modellbau.de/med ... st-machte/
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

Benutzeravatar
ToFro
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 37
Registriert: Mi 4. Nov 2015, 21:25
Modelltyp und Massstab: Pistenking PB600
Postleitzahl: 35091
Land: Deutschland

Re: 28. – 30. Oktober 2016 - Faszination Modellbau Friedrichshafen

Beitrag von ToFro » Mo 7. Nov 2016, 22:32

Hallo zusammen,

viel hab ich ja nicht gefilmt, da ich viel mehr Spaß am Fahren hatte, aber ein kleiner Streifen ist doch bei rum gekommen:

https://youtu.be/Ln7SBb5UjnQ

:mrgreen:
Viel Spaß,

Euer ToFro.
Watch out where the huskies go,
never eat the yellow snow!

Benutzeravatar
trauti67
Pistenraupenbesitzer
Pistenraupenbesitzer
Beiträge: 167
Registriert: Mo 19. Nov 2012, 20:57
Modelltyp und Massstab: 1:12 Graupner
Postleitzahl: 72474
Land: Deutschland
Wohnort: Winterlingen

Re: 28. – 30. Oktober 2016 - Faszination Modellbau Friedrichshafen

Beitrag von trauti67 » Fr 11. Nov 2016, 19:26

Hallo Tobi,
toller Film den du da wieder "produziert" hast. Zeigt aus meiner Sicht wie toll die 3 Tage in FN waren. :D :D :D

Benutzeravatar
Klaus Bergdolt
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 599
Registriert: Do 2. Okt 2008, 22:50
Modelltyp und Massstab: Querbeet durch die ganze Alpintechnik
Postleitzahl: 87561
Land: Deutschland
Wohnort: Oberstdorf

Re: 28. – 30. Oktober 2016 - Faszination Modellbau Friedrichshafen

Beitrag von Klaus Bergdolt » Do 17. Nov 2016, 09:52

Hallo Filmegucker

Hab mit etwas Abstand zu der Sache mal wieder auf Youtube gekramt und einiges gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=oq9trqaxJTc
Schöne Detailaufnahmen vom Funparkbau und Sonstiges. Die Schneekanone ist auch prima in Action zu sehen.

https://www.youtube.com/watch?v=kiu8Tf38LtY
Da gehts zuerst um die Skidoos und in der zweiten Hälfte um den vom Windenseil zerteilten Skifahrer. :lol:

https://www.youtube.com/watch?v=CEcwbzyGnHU
Franks Schätzchen bei der Arbeit.

https://www.youtube.com/watch?v=MiACTaHUnZc
und Egons Maschine beim Präparieren.

Frohes Gucken!
Gruß, Klaus

... und vieles Weitere über Modellpistenraupen in Film und Wort,
gibt es in den Fachzeitschriften und im Fachbuch Faszination Pistenraupen.
Erhältlich beim VTH, Pistenking, oder in jeder Buchhandlung. ISBN 978-3-88180-446-2

Benutzeravatar
Pistenking
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 449
Registriert: Do 4. Sep 2008, 15:24
Modelltyp und Massstab: Pistenbully PB600W Polar 1:12
Postleitzahl: 72649
Land: Deutschland
Wohnort: DE 72649 Wolfschlugen
Kontaktdaten:

Re: 28. – 30. Oktober 2016 - Faszination Modellbau Friedrichshafen

Beitrag von Pistenking » Mi 30. Nov 2016, 11:29

Liebe Freunde,
wir möchten uns ganz herzlich bei euch allen bedanken für die MEGA Überraschung, Kummerbox (soooo schön), Bonsai (bekommt sehr gute Pflege) und den Knaller, den Flashmob!!! Wir waren ganz schön geflashed, es wird unvergesslich bleiben!!
Auch die VIP Vorführung des Dickietanzes, nur für uns – einfach genial!!!

Vielen, vielen Dank!!!

Es waren wieder super schöne Tage die leider wieder viel zu schnell vergingen. Es ist einfach unglaublich was alles auf die Beine gestellt wurde. Man kann sagen, dass man als Zuschauer, wirklich voll auf seine Kosten kommt
und es einfach großen Spaß macht den Pistenraupen und allen anderen Attraktionen zuzuschauen. Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!
Auf diesem Wege möchten wir euch allen mit euren Familien eine schöne, friedliche und bastelfreudige Weihnachtszeit wünschen, bleibt alle gesund und auf ein baldiges Wiedersehen!!!

Bitte beherzt noch den Rat von Klaus:
Image1.jpg
Viele Grüße Andi, Sara, Denise, Naemi und Adrian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten