Pistenbully auf kettenrädern

Alles, das nirgends anders reinpasst
yhgg
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 42
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 22:06
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Pistenbully auf kettenrädern

Beitrag von yhgg » Mi 4. Jan 2012, 19:34

hey leute...

ich möchte mir für diesen winter Mattracks für mein rc car bauen...
mattracks bilder : http://www.google.ch/search?hl=de&cp=6& ... 29&bih=518

ich habe sowiso einen kaputten dickie und kann die ketten und räder brauchen..
abr jetz brauche ich noch zwei antriebsräder denn mein auto hat ja 4 reifen...
wisst ihr wie ich die selber bauen kann?
und kann ich die ketten auseinander schneiden ( je in zwei teile dass ich vier habe)
und die dann wieder zusammen machen aber wie?

vielen dank
Paul
Zuletzt geändert von yhgg am Do 5. Jan 2012, 22:55, insgesamt 1-mal geändert.

Pellengahr
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 209
Registriert: Do 4. Sep 2008, 22:47
Postleitzahl: 29352
Land: Deutschland
Wohnort: DE 29352 Adelheidsdorf
Kontaktdaten:

Re: Antriebsrad für Dickie Snow King bauen

Beitrag von Pellengahr » Mi 4. Jan 2012, 21:02

Hallo, Paul

>ich möchte mir für diesen winter Mattracks für mein rc car bauen...
>ich habe sowiso einen kaputten dickie und kann die ketten und räder brauchen..

Ich glaube nicht, dass die Dickie-Komponenten dafür ausreichen, die sind für geringe Antriebsleistung ausgelegt. Nun ja, so genau kenne ich Deine Anforderungen natürlich nicht.

>abr jetz brauche ich noch zwei antriebsräder...

So was kann man bei Dickie als Ersatzteil bestellen.
Wie man die Ketten haltbar verbindet weiß ich nicht, vielleicht mit angeschraubten Scharnieren oder so.
Als etwas robustere Alternative gibt's bei Pistenking.de im Shop unter Zubehör die Ganzjahreskette, die passt auch auf Graupner und Kyosho-Modelle. Vielleicht reicht die bei einem mäßig motorisiertem RC-Car und moderater Fahrweise. Vorteil ist, dass die aus mehreren Segmenten besteht, die man in verschiedenen Längen zusammenschrauben kann. Vielleicht gibt es auch bei Kyosho die Räder und Antriebszahnräder als Zubehör. Oder halt bei Pistenking direkt nachfragen.

Beste Grüße

Jürgen Pellengahr

Benutzeravatar
pistenjäger
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 1554
Registriert: Di 16. Sep 2008, 23:03
Modelltyp und Massstab: Eigenbau 1:6, 1:8, 1:12, 1:16
Postleitzahl: 73557
Land: Deutschland
Wohnort: 73557 Mutlangen

Re: Antriebsrad für Dickie Snow King bauen

Beitrag von pistenjäger » Mi 4. Jan 2012, 21:35

Die Antriebsräder kann man auch selbst machen. Aus Kunststoff verbunden mit einem Innenleben a la Nabe aus Alu. DAnn kann man es auf jede Achse schrauben. Habe ich für meinen Dickie gemacht.

Gruß Michi

yhgg
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 42
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 22:06
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Antriebsrad für Dickie Snow King bauen

Beitrag von yhgg » Mi 4. Jan 2012, 21:38

und wie habt ihr die antriebs-und leit-räder vom plastickaufhängung und metallstangen befreit?
Mit gewalt?
odr wie?

Benutzeravatar
pistenjäger
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 1554
Registriert: Di 16. Sep 2008, 23:03
Modelltyp und Massstab: Eigenbau 1:6, 1:8, 1:12, 1:16
Postleitzahl: 73557
Land: Deutschland
Wohnort: 73557 Mutlangen

Re: Antriebsrad für Dickie Snow King bauen

Beitrag von pistenjäger » Do 5. Jan 2012, 17:01

Für die Leitrolle brauchste vorn bloß die Achslöcher so erweitern das die 4-kant Alurohr Geschichte reinkleben kannst. Hinten wo die Hülse aus Alu oder was Dir beliebt rein kommt die Achsstummel samt Rad wegschneiden, aber nur die hintersten. Das Rad brauchste noch, innen die Angüsse vom einkleben abtrennen und schon fallen vorn die Radkappen weg. Dann kannste die Achse sehen und rausdrücken von der Radnabe. Bei der Leitradachse dieses 4-Kant Rohr am besten unter den Dekel drunter wo vorher die Getriebe drin waren, dann hält es besser. Schau einfach nochmal ins Video. Das kann man nicht oft genug gesehen haben.

Weitere Fragen, her damit, die anderen wollen auch was weiter reichen.

Gruß Michi

Benutzeravatar
wolle
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 305
Registriert: So 8. Feb 2009, 17:34
Modelltyp und Massstab: Bagger, Forstmaschinen und Bullys
Postleitzahl: 45357
Land: Deutschland
E-mail: wolf.fabian@yahoo.de
Wohnort: Essen

Re: Antriebsrad für Dickie Snow King bauen

Beitrag von wolle » Do 5. Jan 2012, 18:26

Das hier wäre die Luxusvariante, allerdings auch ohne Kettenspanner:

http://store.rc4wd.com/RC4WD-Predator-T ... _1975.html
Grüße

Fabian

yhgg
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 42
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 22:06
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Antriebsrad für Dickie Snow King bauen

Beitrag von yhgg » Do 5. Jan 2012, 18:45

hey ich hab das ganze abgeblasen...
ich habe aber dafür die ketten einfach um die räder geknüpft..passen wei angegossen
habe auch noch ein 5min. holz schild forne daran gatan..
jetz habe ich einen pistenbully auf Kettenrääder

lg Paul

Benutzeravatar
RatracFan
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 501
Registriert: Do 13. Jan 2011, 19:03
Modelltyp und Massstab: Oldies 1:6
Postleitzahl: 78112
Land: Deutschland
E-mail: Theo.assfalg@online.de
Wohnort: St.georgen im Schwarzwald

Re: Antriebsrad für Dickie Snow King bauen

Beitrag von RatracFan » Do 5. Jan 2012, 21:18

Hallo Paul,

Klingt irgendwie lustig und interessant,

Lad doch mal ein Bild oder ein Viedeo hoch wie das ganze aussieht ;)

Gruß Theo

yhgg
Pistenraupenmitfahrer
Pistenraupenmitfahrer
Beiträge: 42
Registriert: Mo 18. Jul 2011, 22:06
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland

Re: Antriebsrad für Dickie Snow King bauen

Beitrag von yhgg » Do 5. Jan 2012, 21:54

hebe ich probiert abr das foto ist zu gross

was muss ich da machen?


lg Paul

Benutzeravatar
RatracFan
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 501
Registriert: Do 13. Jan 2011, 19:03
Modelltyp und Massstab: Oldies 1:6
Postleitzahl: 78112
Land: Deutschland
E-mail: Theo.assfalg@online.de
Wohnort: St.georgen im Schwarzwald

Re: Antriebsrad für Dickie Snow King bauen

Beitrag von RatracFan » Do 5. Jan 2012, 22:26

Wenn du Windows 7 oder Vista hast kannst du die Bilder mit Rechtsklick, öffnen mit, Microsoft Office Picture Manager öffnen. dann oben auf bild bearbeiten, Bild Komprimieren, dann "Webseiten" anklicken und unten auf ok, speichern, schließen und ins Forum Hochladen ;)

Falls du dieses Programm nicht hast musst du dir ein Programm runter laden mit dem du Bilder Komprimieren Kannst.

Gruß Theo

Antworten