Prinoth Leitwolf

Alles, das nirgends anders reinpasst
Antworten
Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 746
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland
Wohnort: Würselen Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Prinoth Leitwolf

Beitrag von Leitwolf01 » Mi 21. Sep 2011, 23:17

Hallo Zusammen,

nun ja auch ich habe mir über die Sommertage Gedanken gemacht was ich denn nun gern machnen möchte. Und da habe ich mir gedacht ich baue mir mal einen Leitwolf. Maßstab wird wohl wieder 1:16 sein und das Snowking Chassie wird genutzt. (Umgebaut) Nun ja es werden wohl wieder ein paar Leute geben die meinen ich sollte doch größer bauen aber ich habe die Herausforderung angenommen für mich den Leitwolf auch kleiner zu bauen, Größer kann man ja immer noch. Ich werde wenn es die ersten Bilder gibt natürlich hier Euch zeigen! Ich wollte das Ganze aus Alu biegen und auch aus Alu verkleiden!. Also wie gesagt wer wil kann ja mein Vorhaben beobachten und auch kommentieren wenn ihr wollt auch Verbesserungen anbringen. Konstruktive Kretik ist doch gut oder nicht???


LG Denis
Zuletzt geändert von Leitwolf01 am Di 19. Nov 2013, 21:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Georg
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 436
Registriert: Do 4. Sep 2008, 22:56
Modelltyp und Massstab: Käss M1:8
Postleitzahl: 5542
Land: Oesterreich
Wohnort: OE 5542 Flachau

Re: Pinroth Leitwolf

Beitrag von Georg » Mi 21. Sep 2011, 23:49

Hallo Denis!

Natürlich, ist mal was anderes und auch ein schöner Maßstab. Es muss nicht immer groß und schwer sein! ;)
Grüße Georg



PistenBully in the snow is the greatest show!!!

Andi1988
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 132
Registriert: Di 16. Mär 2010, 21:43
Modelltyp und Massstab: PB600W Polar 1:12
Postleitzahl: 73312
Land: Deutschland
Wohnort: Geislingen
Kontaktdaten:

Re: Pinroth Leitwolf

Beitrag von Andi1988 » Do 22. Sep 2011, 09:19

Hallo Dennis.

Ich glaube, genau das was du machst, IST die Herausforderung! Ein anderer Maßstab und eine nicht ganz so einfache "grundsubstanz".

Ich freu mich auf einen Baubericht von dir!

grüße
Andi
PB600W Polar Baubericht
Bild

Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 746
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland
Wohnort: Würselen Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Re: Pinroth Leitwolf

Beitrag von Leitwolf01 » Di 27. Sep 2011, 09:07

Hallo Zusammen,

da ja schon ein liebe Menschen mir geantwortet haben, fühle ich mich in meinem Vorhaben bestätigt und habe mir gedacht, ich brauche eine Anfangs und ein Endbild. Anfangsbild wird mein kleines Modell des Leitwolfs sein.
Ende wird wohl der "große" sein. Hier auf dem Bild ist mein Model im Maßstab 1:43. Von diesm Modell habe ich nun alles gemessen und umgerechnet.
Ein Tablle ( wo ich alle Maßen eingetraben habe) hat mir das Ganze erleichtert. Es ist schon erstaunlich, was alles beachtet werden muss, wie hoch, welchen Druchmesser usw. Durch Bilder aus dem Netz habe ich nun weitere Anhalspunkete erhalten! Man mag es ja kaum glauben, aber die Vorbereitung und die Auswahl der Materialien nimmt auch schon eine Menge Zeit in anspruch! Ich bin immoment noch auf der Suche nach den geeigneten Materialien, denn hat man eine Sache gefunden wird sofort eine andere Frage aufgeworfen, z.B. wie mache ich die Steege und dann kommt sofort Frage auf, was ist mit den Laufrädern! Nun ja wie geschrieben bin ich immoment noch auf der Suche. ich denke ich kann in den nächsten Tagen anfangen.

Bis dahin Liebe Grüße

Denis


P.S Es geht weiter.........
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 746
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland
Wohnort: Würselen Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Re: Pinroth Leitwolf

Beitrag von Leitwolf01 » Di 19. Nov 2013, 19:31

Hallo Ihr Lieben,

ich habe vor 2 Jahren geschrieben.... es geht weiter, und das tut es jetzt auch also nach 2 Jahren habe endlich Zeit gefunden, mit dem Bau zu beginnen. Die Seitenteile des Leitwolfs sind 1 mm Alu. Vorne und hinten sind 3 mm. Ich habe mir schon Gedanken gemacht zu dem Fahrwerk aber dafür fehlen mir noch Materialien! Aber hier schaut mal, so hat der Bau begonnen!
Seitenteile Kleiner.jpg
Ganz Leitwolf kleiner.jpg
Die Seitenteile werden mit 1,4 mm Schrauben verschraubt. Das heißt sehr vorsichtiges Arbeiten denn so kann ich die Wanne zusammenschrauben und sie wieder demontieren wenn ich das muss/ will.

Nun ist der Anfang gemacht und ich hoffe das es bald weiter geht und nicht wieder 2 Jahre braucht! :D :D :D

Zu den Motoren ist zu sagen, das da 2 Speed 300 Arbeiten werden mit einem Getriebe aus China. Getriebedaten werde ich noch "preisgeben" sofern ich sie habe.


Also es geht weiter............
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Leitwolf01 am Di 19. Nov 2013, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Havoc1
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 224
Registriert: Fr 15. Feb 2013, 14:50
Modelltyp und Massstab: 1/12
Postleitzahl: 9962
Land: Oesterreich
Wohnort: Osttirol

Re: Prinoth Leitwolf

Beitrag von Havoc1 » Di 19. Nov 2013, 21:49

Bin schon auf den weiteren Verlauf gespannt. 8-)

Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 746
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland
Wohnort: Würselen Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Re: Prinoth Leitwolf

Beitrag von Leitwolf01 » Mi 8. Jan 2014, 10:20

Hurra Hurra Hurra es geht weiter......

Also erstmal muss ich sagen, das es doch schwieriger ist so Raupe auf die Ketten zu stellen wir es es scheint in meinem so naiven Glauben :lol: :D Nun ja also hier sind die Bilder dazu:
Hinten links.jpg
Front.jpg
Da ich Sylvester nicht raus gegangen bin habe ich mich in meinen Hobbyraum verkrochen und habe gebohrt und Gewinde geschnitten. Also zuerst mal die Materialien. Ich habe gebraucht einen Bohre 1,2 mm und 1,4 mm, sowie die Gewindescheider in 1,4 mm Also ich kann Euch sagen arbeiten mit Schrauben von 1,4 mm erfordert eine ruhige Hand und gute Augen :D :lol: :mrgreen: Nun ja, als nun die Frontplatte und Heckplatte gebohrt und mit Gewinde versehen war, habe ich die Löcher an der Wanne der Seitenteile gebohrt und so bearbeitet, das die nun gut passen. Zuerst habe ich beide Platten aus 3 mm Alu gemacht aber es hat sich herausgestellt, das ich einen Fehler gemacht habe, den ich in meinem "Bauplan" nicht bedacht hatte. Die Antriebsachse für das Sternrad war zuerst da wo eigentlich ein Laufrad hin kommt. Dieses Fehler habe ich zu glück noch rechtzeitig gemerkt so dass ich die Achse weiter nach hinter versetzen muss. Da ich aber kein Alu löten kann und auch mit dem Kleben nicht so zu frieden bin, aber ich kurzer Hand die Heckplatte geändert und aus 3 mm Messing gemacht. Wieder hieß es nun ausmessen anzeichnen Bohren Gewinde schneiden, aber ich denke diese Endscheidung war richtig. Mittlerweile habe ich auch meine Kugellager bekommen. Insgesamt werden da 26 Kugellager 3X 6X 2,5mm verbaut :mrgreen: :mrgreen: Hätte ja nie gedacht das das so viel wird :mrgreen:
In den kommenden Tagen werde ich weiter berichten.

So es geht also weiter zwar langsam aber es geht............................( Go on)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 746
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland
Wohnort: Würselen Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Re: Prinoth Leitwolf

Beitrag von Leitwolf01 » Di 3. Mär 2015, 13:16

Hallo Zusammen,

Ich habe ( im Moment krank)) ein paar Tage Zeit mich meinem Eigenbau dem Leitwolf zu widmen. Ich habe aber gemerkt, das so einfach losbauen doch wohl nicht so gut ist :mrgreen: . Also folgendes Problem Ich habe ja die Maße von meinem 1:43 Leitwolf und habe bei der Wanne einen Fehler gemacht. Ich hatte wohl einen Knick in der Optik, denn ich habe die Wanne gut 30 mm zu lang gemacht, die man nicht einfach so mal ändern kann. Gemerkt habe ich das als ich mich mit Zeichenbrett und "Schätzeisen" Messchieber hin gesetzt habe und angefangen habe, zu zeichnen. Ich habe dann die Wanne und alles andere gezeichnet mit den Maßen 1:1 was man dazu braucht und dabei ich mir aufgefallen das die Wanne zu lang ist. Auch die Breite ist zu breit. Die Höhe ist zu hoch. Ich wollte ja einen Maßstab von 1:16 haben, bin aber ungefähr auf 1:14 gekommen.

Ich habe mich dann an den PC gesetzt und eine Tabelle mit den Maßen angefertigt und gemerkt, das ich die Wannenseitenteile sowieso neu machen muss. Die Wannenbreite für den 1:16 wäre 48 mm ich habe bedingt durch die Motore 57 mm. Ich habe mir gedacht, dann kann ich auch den Maßstab 1:12 wählen, denn die Wanne muss ich sowieso ändern. Tja nun die große Preisfrage, was tue ich?? Wenn ich 1:12 doch baue dann könnte ich mit den anderen Raupen hier mit fahren ( größentechnisch) anderer Seits, weiß ich nicht ob meine Motore die doch größere Raupe die ich dann hätte bewegen könnte, ich habe Speed 300 mit einem Getriebe davor das eine Umdrehung von ca 200 macht bei 7,4 V.

Was meint Ihr??


LG Denis

Antworten