Welche Accu Bauart ist gut ?

Fragen und Antworten zu Elektrik Problemen
Antworten
Benutzeravatar
New-Husky-Liebhaber
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 56
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 19:56
Modelltyp und Massstab: 1:18
Postleitzahl: 34508
Land: Deutschland
E-mail: melvin_b@t-online.de
Kontaktdaten:

Welche Accu Bauart ist gut ?

Beitrag von New-Husky-Liebhaber » Sa 16. Feb 2019, 23:30

Hallo ,
Ich habe momentan den Hacker Top Fuel 2S 2400 mAh für den Dicke
Und da wollte ich fragen was würdet ihr allgemein für Accus nehmen ?

Motoren 6V!

Zur Auswahl:
Lipo 3S
Life 3S bzw 4S
Nimh oder etz.

MFG Melvin
Ich bin zwar 17 aber zeichnen kann ich Wie jeder andere auch :lol: ;)


Mein(e) Fahrzeuge
Dickie Pistenbully Arosa

Benutzeravatar
New-Husky-Liebhaber
Pistenraupenfahrer
Pistenraupenfahrer
Beiträge: 56
Registriert: Mo 14. Nov 2016, 19:56
Modelltyp und Massstab: 1:18
Postleitzahl: 34508
Land: Deutschland
E-mail: melvin_b@t-online.de
Kontaktdaten:

Re: Welche Accu Bauart ist gut ?

Beitrag von New-Husky-Liebhaber » Do 7. Mär 2019, 23:34

Hallo Leute,

Jetzt mal ne Frage :(
Warum bekomme ich hier keine Antwort darauf?

Es ist für mich schwer zu entscheiden was für ein Accu type ich nehme da ich Azubi bin und mir das Testen zu viel Geld in Anspruch nehmen wird :!:

Vor allem dem das mir nicht (einmal schon) geantwortet wird wenn ich etwas gefragt habe!!!!?????

Ist das so weil, ich 17 bin oder weil, ich es falsch formuliert habe oder warum!?

Ich verstehe es nicht :cry: :cry:
MFG
Melvin
Ich bin zwar 17 aber zeichnen kann ich Wie jeder andere auch :lol: ;)


Mein(e) Fahrzeuge
Dickie Pistenbully Arosa

Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 563
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: ParkPro 4F, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: Welche Accu Bauart ist gut ?

Beitrag von Albert » Fr 8. Mär 2019, 00:27

Hallo Melvin,

ich hab zwar einen Dickie und sogar die Teile für den Umbau, noch vor Pistenking, aber die liegen noch alle in der Schublade. Daher kann ich dir nicht direkt sagen, welcher Akku für den Dickie gut wäre. ;)

Aber vielleicht hilft dir, was ich sonst an Akkus verwende:
- im Graupner ist ein 6-Zeller NiMH
- Ansonsten habe ich 4S LiFe im Einsatz. LiFe hat 2 Vorteile: sie sind bei weitem weniger kälteempfindlich als LiPo, und auch deutlich robuster. Also die brennen nicht so leicht wie ein LiPo das tut, wenn man ihn falsch behandelt.

Ein 2S LiFe sollte für den Dickie eigentlich reichen, da hast du dann 6,6 V. Von den Ah orientiere ich mich am vorhandenen Platz.

Ich kaufe die Akkus bei hobbyking.com, und zwar Turnigy nano-tech. Die kosten nicht viel und haben bis jetzt besser gehalten als alle, die ich vorher hatte.

Ganz wichtig ist bei den Batterien, dass sie regelmäßig verwendet werden. Ich hab im Kalender einen monatlichen Eintrag "Batteriepflege". Dann lade ich den NiMH nach, und cycle die LiFe-Akkus: also aufladen und dann wieder in den Storage-Modus halb entladen. Damit halten sie deutlich länger.
Das würde ich dir dringend raten, vor allem wenn du mit dem Budget knapp bist.

Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
http://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - FACEBOOK Seite

Benutzeravatar
MichaN
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 313
Registriert: So 8. Dez 2013, 14:12
Modelltyp und Massstab: PB400 ParkPro 1:12
Postleitzahl: 76689
Land: Deutschland
Wohnort: Karlsdorf-Neuthard

Re: Welche Accu Bauart ist gut ?

Beitrag von MichaN » So 10. Mär 2019, 20:37

Hallo Melvin

Meiner Frau Ihr Dickie mit PK Fahrgestell läuft einwandfrei mit 3S 1150 mAh Lipos. Auch bei minus Graden. Durch die stätige entladung ist ein Lipo heutzutage für unser Hobby auch geeignet. Habe dieses Thema schon mit dem MYLIPO Chef durchgesprochen. Die heutigen Lipos sind bei Kälte mittlerweile robuster als in den Anfängen. Wir benötigen ja keine Spitzenströme wie es die Flieger brauchen. Mein 400er 1:12 PK fährt mit nem 3s 2800er Noname Lipo draußen ca 1 Stunde.
Googel mal nach "Blade 300 Lipo 3S 1150" will jetzt keine Werbung machen, aber mit SLS Lipos oder MyLipos habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Bin auch Flieger. Von daher weiß ich was gute Akkus ausmachen.
Gruß Micha



Pistenking PB400 ParkPro mit 12 Wege Schild

Graupner Pistenbully

Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 771
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52146
Land: Deutschland
Wohnort: Würselen Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Re: Welche Accu Bauart ist gut ?

Beitrag von Leitwolf01 » Di 12. Mär 2019, 09:31

Hallo Melvin,

Ich fahre in mein 1:12 PB 600 Polar ( Graupner) einen 2400 2 S Lipo(Hacker)! Auch bei Minus Graden laufen die Akkus wenn man nicht dauernd Vollgas fährt( macht man sowieso kaum) ca 1 Std. Ich habe davon meist 2 bis 3 geladen da kann ich lange fahren. Auf Treffen habe ich dann immer ein Ladegerät mit um nach zu laden.
Auch minus 10 Grad haben meinen Akkus nicht viel aus gemacht da sie nicht mit hoher mAh entladen werden.

LG Denis

Antworten