Sternräder drucken????

Wie werden eure Modelle angetrieben, Fragen und Antworten
Antworten
Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 831
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52449
Land: Deutschland
Wohnort: Setterich Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Sternräder drucken????

Beitrag von Leitwolf01 »

Hallo Zusammen,


Hier mit Westen Deutschlands ist ein mini "Winter" hereingezogen. Mein Bully war leider nicht auf dieses Wetterscenario vorbreitet. Ok man kann auch nicht alles haben, aber der nächste Winter kommt bestimmt. Ich komme nun mit dem Fusion 360 ganz gut zurecht und schaffe es für mich Sternräder zu drucken. Ok mir fehlt noch der 3 D Drucker, aber den möchte ich mir anschaffen. Nun an alle hier die sich mit dem 3 D Druck beschäftigen.

Ist es möglich die Sternräder im 3 Druckverfahren herzustellen die dann auch noch die Temp trotzen und den Anforderungen gerecht werden und halten???? Oder ist da von eher abzuraten???

Welche 3 D Drucker verwendet Ihr denn?? Worauf muss ich beim Kauf achten????


Lg Denis
Benutzeravatar
Ypsilon
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 113
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 12:11
Modelltyp und Massstab: Prinoth Everest 1:12 / Dickie PB600
Postleitzahl: 38640
Land: Deutschland

Re: Sternräder drucken????

Beitrag von Ypsilon »

Hallo Denis,
Wie sieht denn dein Antrieb und der Maßstab aus?
Ich habe bei meinem Everest 1:12 die Sternräder aus ABS gedruckt, dann allerdings als Radreifen auf ein Alu-Drehteil (Welle-Nabe) verklebt. Das hält nun seit 2015 ohne Einschränkung.
Beim kleineren Dickie oder Bruder liegen die Motoren ja in der Regel direkt in der Antriebsachse und treiben direkt das Sternrad, das sollte als Druckteil direkt auf der Motorwelle montiert gehen.
Ansonsten, wenns größer wird, muss die Welle-Nabe als Sternradaufnahme schon was Metallisches sein.
Grüße Yann
Mein Baubericht Prinoth Everest 1:12
https://www.pistenraupenforum.net/viewtopic.php?t=3496
BULLY_19
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 136
Registriert: Do 28. Feb 2013, 19:52
Modelltyp und Massstab: Graupner 1:12
Postleitzahl: 8605
Land: Oesterreich
Wohnort: Kapfenberg

Re: Sternräder drucken????

Beitrag von BULLY_19 »

Hallo Denis ,

Sternräder selbst habe ich noch nicht gedruckt , nur Zahnräder für den Graupner aus PLA . Bin mit dem Druckergebnis zufrieden :idea:

Die einzige Erfahrung die ich gemacht habe alles was zu befestigen ist mit einer Madenschraube ( z.b auf einer Welle ) das kannst bei Druckteile vergessen vor allem wenn eine dünne Wandstärke vorhanden ist . Das Gewinde geht sofort kaputt und haltet nicht mehr :idea:

Zum Drucker selbst :

Ich habe einen Anycubic i3 Mega und ich muss sagen der Preis passt einfach für das was er macht , bin sehr zufrieden damit und ich drucke wirklich sehr sehr viel , läuft eigentlich fast immer am NM :lol:

Hab den Drucker jetzt ca. 2 Jahre und er läuft wie am ersten Tag , vor allem ist er einfach zu bedienen und Anfängerfreundlich .

Vorige Woche habe ich mir noch einen Anycubic Mega X zugelegt aber leider noch nicht zusammen gebaut , da ist halt die Druckfläche nochmals größer , was ich bei manchen Teilen schon gebraucht hätte .

Als Programm verwende ich Cura , das gibt es gratis zum Downloaden und ist extrem Benutzer freundlich .

LG Raphael
Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 831
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52449
Land: Deutschland
Wohnort: Setterich Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Re: Sternräder drucken????

Beitrag von Leitwolf01 »

Ypsilon hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 10:43 Hallo Denis,
Wie sieht denn dein Antrieb und der Maßstab aus?
Ich habe bei meinem Everest 1:12 die Sternräder aus ABS gedruckt, dann allerdings als Radreifen auf ein Alu-Drehteil (Welle-Nabe) verklebt. Das hält nun seit 2015 ohne Einschränkung.
Beim kleineren Dickie oder Bruder liegen die Motoren ja in der Regel direkt in der Antriebsachse und treiben direkt das Sternrad, das sollte als Druckteil direkt auf der Motorwelle montiert gehen.
Ansonsten, wenns größer wird, muss die Welle-Nabe als Sternradaufnahme schon was Metallisches sein.
Grüße Yann
HAllo Yann,

also ich möchte erst das Sternrad für einen 1:12 nutzen.. Ähnlich wie der Graupner!. Bei den Größeren Maßstäben ( 1:6) werde ich ohne hin das Sternrad von einem Zerspahner fräsen lassen. Mir geht es in erster Linie um den 1:12 Bereich. Mir geht es um Erfahrungen in Bezug auf Abrieb Verschleiß der Druckteile.

LG Denis
Benutzeravatar
Leitwolf01
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 831
Registriert: Do 30. Dez 2010, 09:50
Modelltyp und Massstab: 1:43, 1:16, 1:12,1:8 oder mehr mal sehen
Postleitzahl: 52449
Land: Deutschland
Wohnort: Setterich Kreis Aachen NRW
Kontaktdaten:

Re: Sternräder drucken????

Beitrag von Leitwolf01 »

BULLY_19 hat geschrieben: Do 8. Apr 2021, 13:22 Hallo Denis ,

Sternräder selbst habe ich noch nicht gedruckt , nur Zahnräder für den Graupner aus PLA . Bin mit dem Druckergebnis zufrieden :idea:

Die einzige Erfahrung die ich gemacht habe alles was zu befestigen ist mit einer Madenschraube ( z.b auf einer Welle ) das kannst bei Druckteile vergessen vor allem wenn eine dünne Wandstärke vorhanden ist . Das Gewinde geht sofort kaputt und haltet nicht mehr :idea:

Zum Drucker selbst :

Ich habe einen Anycubic i3 Mega und ich muss sagen der Preis passt einfach für das was er macht , bin sehr zufrieden damit und ich drucke wirklich sehr sehr viel , läuft eigentlich fast immer am NM :lol:

Hab den Drucker jetzt ca. 2 Jahre und er läuft wie am ersten Tag , vor allem ist er einfach zu bedienen und Anfängerfreundlich .

Vorige Woche habe ich mir noch einen Anycubic Mega X zugelegt aber leider noch nicht zusammen gebaut , da ist halt die Druckfläche nochmals größer , was ich bei manchen Teilen schon gebraucht hätte .

Als Programm verwende ich Cura , das gibt es gratis zum Downloaden und ist extrem Benutzer freundlich .

LG Raphael

Danke Raphael für Deine Ausführungen dann werde ich mir mal den Drucker im Netz angucken. Wo liegt der Preislich???


LG Denis
Antworten