Hauptarmhalterung Alpinflex-Fräse

Vorstellung, Fragen und Antworten zu Anbaugeräten wie z.B. Fräse...
Antworten
rainer31
Pistenraupennixkenner
Pistenraupennixkenner
Beiträge: 9
Registriert: Do 8. Jan 2015, 10:13
Postleitzahl: 8993
Land: Oesterreich

Hauptarmhalterung Alpinflex-Fräse

Beitrag von rainer31 »

Hallo!

Nach langer Zeit konnte ich mich endlich wieder meinem Pistenbully widmen. Ich habe mir letztes Jahr die Alpinflexfräse gekauft und soweit fertiggestellt. Nun möchte ich diese am Pistenbully montieren. Da ich die Wanne so wenig wie möglich bearbeiten und original lassen möchte, gestaltet sich dies nicht so einfach. Bei der älteren Bauanleitung, welche Albert auf seiner Homepage gratis zur Verfügung stellt, ist mir aufgefallen, dass die Hauptarmhalterung früher anders ausgesehen hat:
Unbenannt.jpg

Zudem hatte diese unten die Laschen, wo man die Hubzylinderattrappe befestigen konnte. Diese sind bei der neueren Hauptarmhalterung leider nicht mehr vorhanden. Des Weitern ist mir aufgefallen, dass der Hauptarm durch die oberen Laschen eingeschrenkt ist und somit nicht im vollen Winkel ausschwenken kann:
IMG_20211228_123356_resized_20211228_123441197.jpg
IMG_20211228_123350_resized_20211228_123441413.jpg

Meiner Meinung nach stimmt der Winkel der Graupner-Wanne nicht und die Hautarmhalterung steht zu schräg und müsste eigentlich lotrecht sein. Dann könnte der Hauptarm auch frei ausschwenken.
Täusche ich mich oder was meint ihr?

Gibt es eine Möglichkeit, dass ich irgendwo zur "alten" Hauptarmhalterung mit den Laschen für die Hubzylinderattrappe komme?

Besten Dank!

Lg Rainer
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
adrian 600w
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 446
Registriert: Fr 5. Sep 2008, 12:41
Modelltyp und Massstab: PB400W, PB600W"Pumuckl" ,PB600WPolar in 1:12
Postleitzahl: 5612
Land: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Hauptarmhalterung Alpinflex-Fräse

Beitrag von adrian 600w »

Hallo Rainer
rainer31 hat geschrieben: Di 28. Dez 2021, 16:55
Zudem hatte diese unten die Laschen, wo man die Hubzylinderattrappe befestigen konnte. Diese sind bei der neueren Hauptarmhalterung leider nicht mehr vorhanden. Des Weitern ist mir aufgefallen, dass der Hauptarm durch die oberen Laschen eingeschrenkt ist und somit nicht im vollen Winkel ausschwenken kann:
...
Meiner Meinung nach stimmt der Winkel der Graupner-Wanne nicht und die Hautarmhalterung steht zu schräg und müsste eigentlich lotrecht sein. Dann könnte der Hauptarm auch frei ausschwenken.
Täusche ich mich oder was meint ihr?
Du hast recht. Wenn die Halterung für den Heckträger so wie bei dir montiert wird, um die Graupner-Wanne zu schonen, passt der Winkel vom Heckträgerarm nicht zur Führungskulisse. Die neue Kulisse ist auch angepasst auf das Pistenking-Fahrgestell. Dieses ist am Heck lotrecht.

Was ich dir auf jeden Fall raten kann ist, die oberen Laschen noch etwa 15° nach aussen zu biegen, um den Heckträger beim Anheben aus einer seitlichen Stellung in die Mitte zu zentrieren. Wenn Du die Laschen im unteren Bereich noch weiter nach aussen biegst, kann der Heckträger im abgesenkten Zustand links und rechts ausschwenken und wird während dem Anheben langsam in die Mitte geführt.
Alternativ könntest Du auch die Laschen von unten ca. 5mm abfeilen, dass der Heckträger frei schwenken kann.
Meinst du, das könnte so funktionieren?
Freundliche Grüsse, Adrian
Bild
träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum

Meine Internetseite...
Antworten