AlpinFlex Fräse...Probleme heben

Vorstellung, Fragen und Antworten zu Anbaugeräten wie z.B. Fräse...
Antworten
Benutzeravatar
Bettmeralp
Pistenraupenbestauner
Pistenraupenbestauner
Beiträge: 30
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 22:42
Postleitzahl: 53474
Land: Deutschland

AlpinFlex Fräse...Probleme heben

Beitrag von Bettmeralp » Fr 13. Mär 2020, 00:23

Hallo zusammen :)

Ich hätte mal wieder eine Frage an euch. Ich habe an meinem Pistenbully die AlpinFlex Fräse von At Modellbau. Um diese anzuheben habe ich den Segelservo von Pistenking verbaut. Allerdings schafft es der Servo nur mit großer Mühe die Fräse komplett anzuheben im Stehen ....im Einsatz im Schnee(inkl. Schnee auf der Fräse) schafft er es nur noch zu Hälfte.
Gefühlt fehlt es hier an Kraft...

Habt Ihr ähnliche Probleme / Erfahrungen damit gemacht? Oder Lösungsvorschläge?
Hatte bei manchen Bullys einen kleinen Hubzylinder gesehen am Hauptarm....allerdings war ich mir unsicher ob dieser unterstützen soll oder eher der Optik diente.

Vielen Dank für eure Hilfe.

Viele Grüße

Tim

milzinger
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 135
Registriert: So 17. Nov 2013, 13:40
Postleitzahl: 89081
Land: Deutschland

Re: AlpinFlex Fräse...Probleme heben

Beitrag von milzinger » Fr 13. Mär 2020, 07:27

Hallo Tim,
wie hoch ist deine BEC Spannung? Schon bei 6 Volt?

Grüße Andreas

Benutzeravatar
Bettmeralp
Pistenraupenbestauner
Pistenraupenbestauner
Beiträge: 30
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 22:42
Postleitzahl: 53474
Land: Deutschland

Re: AlpinFlex Fräse...Probleme heben

Beitrag von Bettmeralp » Fr 13. Mär 2020, 10:18

Ähm weiß nicht ob ich die Frage sinnvoll beantworten kann, bin leider nicht sehr fit bzgl. Elektronik.

Ich habe verbaut 3s lipoakku, den pistenkingfahrtenregler, hydromaster von Pistenking und das kingbusmodul...

Hilft das bei Beantwortung der Frage? :?:

Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 630
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: PB100, ParkPro 4F, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: AlpinFlex Fräse...Probleme heben

Beitrag von Albert » Fr 13. Mär 2020, 15:49

Hallo Tim,

Kannst du ein Foto posten wie du das Seil an der Winde befestigt hast?
Der Trick ist einen möglichst kleinen Durchmesser der Seiltrommel und damit einen kurzen Hebelarm zu haben. Dann reicht das Moment locker. ;)

Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
https://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.instagram.com/walser_pm/ - Instagram
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - Facebook

Benutzeravatar
Bettmeralp
Pistenraupenbestauner
Pistenraupenbestauner
Beiträge: 30
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 22:42
Postleitzahl: 53474
Land: Deutschland

Re: AlpinFlex Fräse...Probleme heben

Beitrag von Bettmeralp » Fr 13. Mär 2020, 16:24

Hallo Albert,

anbei die gewünschten Bilder. Die Seiltrommel ist die Originale, die von Pistenking mitgeliefert wurde.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

milzinger
Pistenraupenmonteur
Pistenraupenmonteur
Beiträge: 135
Registriert: So 17. Nov 2013, 13:40
Postleitzahl: 89081
Land: Deutschland

Re: AlpinFlex Fräse...Probleme heben

Beitrag von milzinger » Fr 13. Mär 2020, 20:35

Hallo Tim,

das sieht leider nicht besonders gut gelöst aus. Du hast min 3 Punkte an denen das Seil an anderen Gegenständen schleift und eine immense Reibung erzeugt. Schau dir mal die Anleitung von Albert (auf der Seite AT Modellbau) an. Hier wird mit Hebeln gearbeitet.
Bei deiner Führung gebe ich dem Seil auch nicht lange bis es reißt. Ganz schlimm ist das Messingrohr bzw der Stummel am Ende.

Grüße Andreas
Zuletzt geändert von milzinger am Sa 14. Mär 2020, 10:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bettmeralp
Pistenraupenbestauner
Pistenraupenbestauner
Beiträge: 30
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 22:42
Postleitzahl: 53474
Land: Deutschland

Re: AlpinFlex Fräse...Probleme heben

Beitrag von Bettmeralp » Fr 13. Mär 2020, 21:21

Ok danke schon mal für den Tipp :)
Die Lösung bei at Modellbau sieht natürlich gut aus. Allerdings wird das bei mir aufgrund der eingesetzten Akkus problematisch vom Platz her...
Da mein Graupnerchassis auch langsam den Geist aufgibt und ich mittelfristig nach einer Alternative schauen muss, weiß ich nicht ob der Umbau dann noch lohnt:/

Benutzeravatar
Albert
Pistenraupenhersteller
Pistenraupenhersteller
Beiträge: 630
Registriert: Do 11. Sep 2008, 00:46
Modelltyp und Massstab: PB100, ParkPro 4F, PB600 in 1:12, PB145D in 1:8
Land: Oesterreich
Wohnort: Denver, Colorado, USA
Kontaktdaten:

Re: AlpinFlex Fräse...Probleme heben

Beitrag von Albert » So 15. Mär 2020, 03:09

Hallo Tim,

Schau dass du die Schnur weiter oben an der "Säule" befestigen kannst, idealerweise so dass es nicht mehr am Motor anliegt. Da hat Andreas absolut recht, das erzeugt so einiges an Reibung. Außerdem hast du mehr Kraft wenn das Seil weiter oben ist. Notfalls mach die "Säule" höher. Das wäre die schnelle Lösung, wenn du einen gröberen Umbau nicht mehr machen magst. ;)

Grüße,
Albert
http://www.at-modellbau.com - Bausätze in 1:12 für PistenBully 400 und 600
https://www.pistenraupen.com - Walser Pistenraupenmodellbau
https://www.instagram.com/walser_pm/ - Instagram
https://www.facebook.com/Walser-Pistenr ... 174859358/ - Facebook

Antworten